EKL Alpenföhn Atlas

Dual-Tower-Kühler mit zwei 92-mm-Lüftern für 40 Euro

Anzeige

Einleitung

Leistungsfähige Mini-ITX-Systeme und kompakte Wohnzimmer-PCs als Konsolenersatz sind im Bereich des PC-Gaming einer der Trends der letzten Jahre. Mit dem Alpenföhn Atlas findet sich im Produktportfolio von EKL ein Kühler, der genau auf diesen Markt abzielt. So verspricht er trotz seiner für einen Dual-Tower-Kühler kompakten Bauweise ausreichend Kühlleistung für CPUs mit bis zu 200 Watt TDP, was auf den ersten Blick genügend Kühlreserven verspricht, um gegebenenfalls selbst übertaktete High-End-CPUs in solchen Systemen einsetzen zu können.


Alpenföhn Atlas

Wieviel Kühlleistung der Alpenföhn Atlas auf kleinem Raum wirklich bietet und ob er ggf. sogar größeren High-End-Kühlern gefährlich werden kann, wollen wir in diesem Test genauer untersuchen.

Technische Daten
Der Alpenföhn Atlas setzt auf die im High-End-Bereich etablierte Dual-Tower-Bauweise. Um eine möglichst hohe Kompatibilität mit Mini-ITX-Systemen zu gewährleisten, wurden die Ausmaße der beiden Kühlkörper insbesondere in Höhe und Breite jedoch reduziert. Somit handelt es sich beim Atlas um einen Dual-Tower, der auf den Betrieb mit zwei (mitgelieferten) 92-mm-Lüftern ausgelegt ist. Trotz der reduzierten Abmessungen schafft es Alpenföhn jedoch, im Atlas fünf 6-mm-Heatpipes in Bodenplatte und Kühlkörper unterzubringen. Darüber hinaus wirbt Alpenföhn auf der Homepage damit, das aerodynamische Design der Tower dahingehend optimiert zu haben, dass die warme Abluft des ersten Towers den zweiten weniger stark erhitzt als es bei anderen Dual-Tower-Designs üblich sei.
In nachfolgenden Tabellen finden sich darüber hinaus die wichtigsten weiteren technischen Spezifikationen des Alpenföhn Atlas, die unter anderem der Homepage des Herstellers entnommen wurden:

Kühlkörper
Abmessungen 140 x 105 x 125 mm (L x B x H)
Gewicht 650 Gramm
Material Vernickeltes Kupfer (Bodenplatte und Heatpipes)
Aluminium (Kühllamellen)
Heatpipes 5x 6 mm
Befestigung Verschraubung mit dem Mainboard mittels Backplate (AMD und Intel)
Sockelkompatibilität Intel: LGA 755/115x/1366/2011(-V3)
AMD: AM2(+)/AM3(+)/FM1/FM2
Besonderheiten Asymmetrisches, aerodynamisch optimiertes Tower-Design
Konvexe Bodenplatte
„spiegelndes“ Design
92mm-Dual-Tower

Lüfter
Modell Wingboost 2 (92 mm)
Drehzahlbereich 400 – 1800 U/Min
Lager Hydrauliklager
Förderleistung Bis ca. 63,63 m³/h
Geräuschentwicklung 8 bis 24,3 dB(A)
Abmessungen 92 x 92 x 25 mm (L x B x H)
Anschluss 4-Pin PWM
Leistungsaufnahme 0,96 Watt
Eingangsstrom 0,08 A
Farbgebung Schwarz

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.