Sony PlayStation VR ab 13.10.

Virtual-Reality-Headset für PS4 wird 399 Euro kosten

Wir wissen seit März, dass das Virtual-Reality-Headset für die Sony PlayStation 4 im Oktober erhältlich sein wird. Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles hat Sony nun den genauen Tag verkündet. Ab 13. Oktober soll „PlayStation VR“ weltweit verfügbar sein. Sony verspricht rund 50 VR-Titel zum Start, darunter „Farpoint“, das mit einem neuen Controller präziser gespielt werden kann.

Anzeige

Man darf gespannt sein, ob Sony am 13.10. auch wirklich liefern kann. Nach Bekanntgabe von Preis und Einführungsmonat war das PlayStation VR kurzzeitig bei einigen großen Händlern vorbestellbar, aber auch schnell wieder „ausverkauft“ – obwohl z.B. bei Amazon die Stückzahl auf eine pro Besteller begrenzt war. Die Resonanz scheint also hoch zu sein.

Sony hat auf der E3 auch verkündet, dass man bei Einführung von PlayStation VR mindestens 50 VR-fähige Titel spielen können soll, u.a. „Batman: Arkham VR“ und das interessante „Farpoint“. Genug Auswahl wäre damit vorhanden – ein Aspekt, mit dem HTC Vive und Oculus Rift am PC derzeit noch zu kämpfen haben.

Mit den 399 Euro für PlayStation VR ist es allerdings möglicherweise nicht getan für die „Virtual Reality Erfahrung“, denn zum Spielen benötigt man auch die Move-Controller und die PlayStation Camera. Letztere schlägt z.B. nochmal mit rund 50 Euro zu Buche, falls diese noch nicht vorhanden sein sollte.
Das bereits erwähnte „Farpoint“, ein „VR Space Adventure“ auf einem fremden und unfreundlichen Planeten, soll allerdings mit einem neuen Controller besser, weil präziser zu spielen sein – „PS VR Aim Controller“. Dafür fallen dann ggf. auch nochmal Zusatzkosten an.
Trotzdem fährt man mit PlayStation VR immer noch günstiger als mit den PC-Konkurrenten, die 700 bzw. 800 Euro kosten.

Hier ein Trailer zu „Farpoint“, einem Exklusivtitel für PlayStation VR:

PlayStation VR
PlayStation VR
Lieferumfang
PS VR Aim Controller

Quelle: Playstation.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.