Noch mehr Smartphone-Angebote

Xiaomi Redmi 4X, Redmi Note 4, Redmi Note 4X & Mi Max ab 121 Euro

Xiaomi Redmi Note 4X

Bei den in Asien ansässigen und nach Europa importierenden Onlineshops gibt es derzeit eine ganze Reihe von Angeboten. So bietet z.B. Geekbuying einige interessante Smartphones u.a. von Xiaomi an: das Redmi 4X (5″) für Einsteiger ab 121 Euro, das Redmi Note 4 (5,5″) ab 151 Euro, das Redmi Note 4X (5,5″) ab 163 Euro und das Mi Max (6,4″) ab 178 Euro – jeweils inklusive Versandkosten.

Anzeige

Geekbuying verschickt dabei nicht nur aus Hongkong, sondern hat auch ein Lager in Spanien. Das kann man bei der Bestellung auswählen und zahlt so keine Zollgebühren oder Einfuhrumsatzsteuer, da der Versand innerhalb Europas bleibt. Dafür ist der Grundpreis natürlich etwas höher, aber das muss man im Einzalfall selbst entscheiden. Nur das Xiaomi Redmi 4X kann nicht aus Spanien bezogen werden.

Xiaomi Mi Max

Xiaomi Mi Max

Das Xiaomi Mi Max mit 6,44 Zoll großem Display und einer Auflösung von 1080×1920 Pixel ist mit einem Qualcomm Snapdragon 650 6-Kern-Chip und in der Version mit 4 GByte Hauptspeicher sogar mit dem Snapdragon 652 mit acht Kernen ausgestattet. Die Hauptkamera liefert 16 Megapixel, die Selfiecam noch 5 MP. Der Akku kommt auf die sehr hohe Kapazität von 4850 mAh. Ein Fingerabdrucksensor ist auch dabei. Das Gehäuse dieses Phablets ist aus Metall und nur 7,5 mm dick. Ds Gewicht liegt für diese Größe bei nur 203 Gramm. Es gibt verschiedene Versionen mit 2, 3 oder 4 GByte Hauptspeicher und als Speicherplatz stehen entweder 16, 32, 64 oder 128 GByte zur Verfügung. Letzterer kann per MicroSD-Speicherkarte auch selbst noch erweitert werden, dann fällt aber eine der beiden SIM-Kartenplätze weg. Als Betriebssystem dient MIUI 8 basierend auf Android 6.0. Bei der Auswahl der Modelle sollte man auf die Unterstützung der deutschen Sprache achten, das ist nicht bei allen Versionen der Fall.

Die internationale Version in Silber mit 2 GByte RAM und 16 GByte ROM ist ab Hongkong die günstigste Variante für 178 Euro (inkl. deutscher Sprachoption). Will man aus Spanien liefern lassen, dann kommt ein Ladegerät mit EU-Stecker mit, und hier ist die günstigste Variante das Mi Max mit 3/32 GByte für 201 Euro, aber als Sprache lässt sich Deutsch nicht einstellen. Dann muss man auf Englisch ausweichen. Wer Deutsch auf sinem neuen Mi Max will, der muss auf die in Silber und Gold in Spanien vorrätigen Versionen mit 3/64 GByte und SD652 8-Kern-CPU zum Preis von 239 Euro ausweichen.

Xiaomi Redmi Note 4X

Xiaomi Redmi Note 4X

Wer es etwas günstiger und neuer mag oder auch kein so großes Phablet will, für den ist das Xiaomi Redmi Note 4X bestimmt interessanter. Dieses 5,5-Zoll-Smartphone mit FullHD-Auflösung (1080×1920) und Snapdragon 625 8-Kern-Chip kommt mit 13-Megapixel-Hauptkamera und 5-MP-Selfiecam, Metallgehäuse, Dual-SIM mit alternativem MicroSD-Platz sowie 4100-mAh-Akku. Das Gerät wiegt nur 165 Gramm und ist 8,45 mm dick. Auch hier kommt MIUI 8 zum Einsatz, basierend auf Android 6.0, und ein Fingerabdrucksensor ist hier ebenfalls dabei.

Das Xiaomi Redmi Note 4X ist in den Farben Gold, Schwarz, Silbergrau und Pink erhältlich. Alle bei Geekbuying angebotenen Redmi Note 4X können auf Deutsch umgestellt werden und sind mit 3 GByte Hauptspeicher sowie 32 GByte Speicherplatz ausgestattet. Das günstigste Modell ist für 163 Euro in Hongkong gelistet, während das spanische Lager diese für 206 Euro anbietet. Interssanterweise sind beide Versionen in Gold, während die andeten Farben etwas teurer sind. So kommt das Redmi Note 4X in Silbergrau aus Spanien für 211 Euro ins Haus. Diese Version ist ab Hongkong-Lager zwar schon für 178 Euro gelistet, aber mit Einfuhrumsatzsteurer und ggf. Zollgebühren liegt man wahrscheinlich doch über dem Spanienpreis.

Quelle: Geekbuying

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

1 Antwort

  1. 18. März 2017

    […] (Orginal – Story lesen…) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.