Xiaomi Mi Max 3 mit 6,9″-Display ist da

Phablet mit Snapdragon 636 und großem Akku für unter 260 Euro

Xiaomi hat in China gestern sein neues „Mi Max 3“ Phablet mit 6,9 Zoll großem FullHD+ Display im 18:9-Format vorgestellt. Diese Mischung aus großem Smartphone und kompaktem Tablet kommt mit Dual-Kamera und sehr großem 5500-mAh-Akku. Mit einem Gewicht von 221 Gramm und Abmessungen von 176,2×87,4×8 mm passt es besser in die Hand- als die Hosentasche.

Anzeige

Im Vergleich zum Vorgänger, dem 6,44 Zoll großem Mi Max 2 mit Snapdragon 625, wurde nicht nur das Display vergrößert, sondern gleichzeitig auch der Rahmen darum deutlich verringert. Der Bildschirm des Xiaomi Mi Max 3 löst mit 1080×2160 Pixel auf.

Als Basis des Xiaomi Mi Max 3 dient der im Herbst letzten Jahres eingeführte Snapdragon 636 SoC von Qualcomm, der über acht Kryo 260 Kerne und die Adreno 509 Grafikeinheit verfügt. Die Dual-Hauptkamera liefert 12 Megapixel über eine f/1.9 Blende sowie 5 MP mit f/2.0 Blende für Bokeh-Effekte mit Hintergrundunschärfe z.B. bei Portrait-Fotos. Die Selfiecam kommt noch auf 8 Megapixel.

Im Gegensatz zu den letzten Smartphone-Flaggschiffen von Xiaomi wie dem Mi 6 oder dem Mi 8 besitzt das Xiaomi Mi Max 3 noch einen 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer bzw. Headset. Zum Aufladen und Datentransfer steht ein moderner USB Typ-C Anschluss zur Verfügung und für Drahtlosverbindungen gibt es 4G/LTE, WLAN nach 802.11ac sowie Bluetooth 5.0. Als Betriebssystem dient MIUI 9.5. basierend auf Android 8.1, wobei ein Update auf MIUI 10 in Kürze erscheinen soll.

Das Xiaomi Mi Max 3 ist ab heute in China in den Farben Schwarz, Gold und Blau und in zwei Varianten erhältlich: einmal mit 4 GByte Hauptspeicher sowie 64 GByte Speicherplatz für umgerechnet 215 Euro und einmal mit 6 GByte RAM sowie 128 GByte Speicher für etwa 253 Euro.

Quelle: Xiaomi

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.