GeForce RTX 2080 Ti Super im Januar?

Angeblich mit 4608 CUDA-Kernen & schnellerem 16 Gbps GDDR6-Speicher

Schon bei der Ankündigung der GeForce RTX Super Serie Anfang Juli hatte Nvidia erklärt, dass eine GeForce RTX 2080 Ti Super als neues Topmodell nicht geplant sei. Nun aber sind einige Spezifikationen dieser High-End Grafikkarte durchgesickert und viele erwarten nun, dass Nvidia zur CES Anfang Januar die GeForce RTX 2080 Ti Super dann doch bringen wird.

Anzeige

Quelle dieser Spezifikationen ist ein Twitter-Nutzer, der für seine oftmals zutreffenden Nvidia-Gerüchte bekannt ist. Demnach soll die GeForce RTX 2080 Ti Super im Vollausbau kommen mit 4608 statt 4352 CUDA-Kernen bzw. Shader-Einheiten und über schnelleren GDDR6-Speicher verfügen, der eine Datenrate von 16 statt 14 Gbit/s wie bei der bisherigen GeForce RTX 2080 Ti besitzt. Dieser Vollausbau hat auch zur Folge, dass die GeForce RTX 2080 Ti Super mit 576 statt 544 Tensor-Kernen, 72 statt 68 Raytracing-Kernen, 288 statt 272 Textureinheiten und 96 statt 88 ROPs kommen sollte.

Ein Ausbau der 352 bit breiten Speicherschnittstelle der bisherigen GeForce RTX 2080 Ti erscheint beim Super-Modell dagegen unwahrscheinlich, denn dann würde man schon das Niveau der doppelt so teuren Nvidia Titan RTX erreichen, die über ein 384 bit breites RAM-Interface sowie 24 GByte GDDR5-Speicher verfügt. Diese ist mit einem Preis von derzeit knapp 2800 Euro nicht mehr für den Heimgebrauch und Gaming, sondern eher für professionalle Anwender gedacht.

Marktbeobachter sagen voraus, dass die GeForce RTX 2080 Ti Super auf der CES in Las Vegas Anfang Januar 2020 präsentieren wird, um einer eventuellen Ankündigung von AMD zuvorzukommen, die angeblich dort die Nachfolger der aktuellen ‚Navi‘ Generation bzw. Grafikarchitektur zeigen könnte. Mit einer GeForce RTX 2080 Ti Super könnte man AMD etwas den Wind aus den Segeln nehmen, aber trotzdem sollte man all diese Infos noch mit Skepsis betrachten.

GeForce RTX Super Spezifikationen (Stand: 22.11.2019)
GeForce RTX 2080 Ti RTX 2080 Super RTX 2080 RTX 2070 Super RTX 2070 RTX 2060 Super RTX 2060
Chip TU102 TU104 TU104 TU104 TU106 TU106 TU106
CUDA-Kerne 4352 3072 2944 2560 2304 2176 1920
Tensor-Kerne 544 384 368 320 288 272 240
RT-Kerne 68 48 46 40 36 34 30
Textureinheiten 272 192 184 160 144 136 120
ROPs 88 64 64 64 64 64 48
Chiptakt 1350 MHz 1650 MHz 1515 MHz 1605 MHz 1410 MHz 1470 MHz 1365 MHz
Boost-Takt 1635 MHz 1815 MHz 1800 MHz 1770 MHz 1710 MHz 1650 MHz 1680 MHz
Speicher 11 GByte GDDR6 8 GByte GDDR6 8 GByte GDDR6 8 GByte GDDR6 8 GByte GDDR6 8 GByte GDDR6 6 GByte GDDR6
RAM-Interface 352 bit 256 bit 256 bit 256 bit 256 bit 256 bit 192 bit
RAM-Takt 1750 MHz 1750 MHz 1750 MHz 1750 MHz 1750 MHz 1750 MHz 1938 MHz
TDP 250 Watt 250 Watt 225 Watt 215 Watt 185 Watt 175 Watt 160 Watt
Preis ab ca. 1050 Euro 720 Euro 640 Euro 500 Euro 400 Euro 380 Euro 330 Euro

Quelle: kopite7kimi @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.