Intel Z490 Mainboards durchgesickert

Neue Hauptplatinen für "Comet Lake-S" von ASUS & MSI für bis zu 960 Euro

In rund einer Woche wird Intel bekanntlich seine „Comet Lake-S“ CPUs der zehnten Core Generation offiziell vorstellen und passend dazu erwarten wir auch neue Mainboards mit Intel Z490 Chipsatz. Nun sind einige davon bereits versehentlich von ASUS und MSI auf deren Websites veröffentlicht worden, was findigen Twitter-Nutzern nicht entgangen ist.

Anzeige

Die Internet-Detektive momomo_us und KOMACHI_ENSAKA haben auf noch nicht offiziellen Produktseiten von ASUS und MSI, die teilweise von älteren Mainboards kopiert waren und teilweise auch noch entsprechende Informationen zum Z390 Chipsatz der vorherigen Generation enthielten, insgesamt drei Z490 Hauptplatinen von ASUS und vier von MSI gefunden. Die Webseiten und Bilder sind übers Wochenende wieder verschwunden, aber bekanntlich vergisst das Internet nichts.

Geblieben sind uns Bilder von ASUS TUF Gaming Z490 Plus (WiFi), Prime Z490-A und Prime Z490-P sowie MSI MEG Z490 GODLIKE, MPG Z490 Gaming Plus, MPG Z490M Gaming Edge WiFi und Z490-A Pro, die alle mit dem neuen LGA1200 Sockel für die kommenden Intel „Comet Lake-S“ Core Prozessoren der zehnten Generation mit bis zu 10 Kernen ausgestattet sind. Außerdem gibt es bereits eine noch hochgradig inoffizielle Preisliste der MSI Z490 Mainboards von Twitter-Nutzer momomo_us, die von 200 Euro für das MSI Z490-A Pro bis hinauf zu 960 Euro für das MEG Z490 GODLIKE reicht.


MSI Z490 Preise (momomo_us)

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.