Kategorie: Grafikkarten

Nvidia erklärt Fermi-Verspätung

GeForce 400: CEO gibt technische Probleme und Managementfehler zu

Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang hat auf der „GPU Technology Conference“ (GTC) seiner Firma in San José erstmals einige der Gründe für die Verspätung der Fermi Grafikkarten genannt. Nachdem die ersten Prototypen des GF100...

Radeon HD 6000: Ende Oktober

Radeon HD 6000: Ende Oktober

Einführung der nächsten Grafikkartengeneration angeblich in einem Monat

Die neue Generation von AMD Radeon Grafikkarten kommt bekanntlich in diesem Herbst und jetzt haben mehrere Quellen nochmals frühere Gerüchte bestätigt. Demnach wird AMD die Radeon HD 6000 Serie (Codename: Northern Islands)...

Nvidia enthüllt neue Codenamen

Nvidia enthüllt neue Codenamen

Nächstes Jahr kommt Kepler in 28 nm, 2013 dann Maxwell wohl in 22 nm

Nvidia hat auf seiner „GPU Technology Conference“ (GTC) in Kalifornien erstmals einen Ausblick auf die Nachfolger der aktuellen Fermi Grafikkarten gegeben. Laut Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang kommt in der zweiten Hälfte des nächsten...

GeForce GT 430 in 2 Versionen?

GeForce GT 430 in 2 Versionen?

Gerücht: Neue Mainstream-Grafikkarte kommt mit GDDR5 und mit DDR3

Nach aktuellem Stand wird Nvidia Mitte Oktober mit der GeForce GT 430 die bislang günstigste Grafikkarte auf Basis der Fermi Architektur einführen. Jetzt wird berichtet, dass es zwei Versionen der GeForce GT...

Zotac bringt GTX 460 mit 2 GB

Doppelter Speicher für mehr Leistungsreserven?

Zotac bietet eine neue Variation der Nvidia GeForce GTX 460 mit doppeltem Speicher – 2 GByte – an. Die 2 GByte GDDR5-RAM sind über eine 256-bit-Schnittstelle angebunden und takten mit 900 MHz....

GeForce GTS 450 Kurztest

Neues Nvidia-Grafikkartenmodell auf Fermi-Basis ab ca. 120 Euro erhältlich

Heute morgen hat Nvidia die GeForce GTS 450 offiziell vorgestellt und heute traf dann auch endlich das leider verspätete Testmuster bei Hartware.net ein. Es handelt sich um ein Modell von Zotac, das wir heute schnell unter die Lupe genommen haben. Mit einem Preis ab etwa 120 Euro liegt die ab heute erhältliche GTS 450 ungefähr auf dem Niveau der Radeon HD 5770 und ist mindestens 30 Euro billiger als die GTX 460.

XFX HD 5770 Single-Slot

Einleitung XFX bringt als erster Hersteller eine Radeon HD 5770 als Single-Slot Variante auf den Markt. Die Taktraten wurden aber von der Standardausführung übernommen, so dass hier keine Überraschungen zu erwarten sind....

MSI N460GTX Cyclone 768D5

Übertaktete GeForce GTX 460 mit 768 MByte und sehr leisem Kühler

Nach der GeForce GTX 460 mit 1 GByte Speicher von Zotac hat Hartware.net eine weitere 460 unter die Lupe genommen, dieses Mal aber ein Modell mit 768 MByte. Die MSI N460GTX Cyclone 768D5 ist bereits ab Werk übertaktet und mit einem laut Hersteller sehr leistungsfähigen und leisen Kühler ausgestattet.

Zotac GTX 460 – 1 GB

Leistungsstärker als eine GeForce GTX 465?

Nvidia bietet mit der GeForce GTX 460 die erste Grafikkarte der neuen Generation mit dem GF104 Grafikchip an, welcher die Nachteile der hohen Stromaufnahme und der hohen Geräuschkulisse der früheren Modelle eindämmen soll. Auf den Markt bringt Nvidia gleich zwei Variante. Eine mit einem Speicher von 1 GB und einem Speicherinterface von 256 bit und eine etwas schwächere Version mit 768 MB Speicher und einem 192bit-Interface. Wir testen eine 1-GB-Version von Zotac, welche technisch einer Standard GTX 460 entspricht, aber bei der Kühlerlösung und den Anschlüssen vom Referenzmodell abweicht.

Gigabyte GTX 465

Nvidias neue Mittelklasse-Grafikkarte

Nvidia bietet mit der GeForce GTX 465 die erste Grafikkarte der neuen Generation für die Mittelklasse an. Sie basiert genau wie die GTX 470 und GTX 480 auf der Fermi Architektur mit einem GF100 Grafikchip, welche aber beschnitten worden ist. Wir testen eine Version von Gigabyte, welche technisch mit einer Standard GTX 465 identisch ist, allerdings eine eigene Kühlerlösung verwendet.

ASUS Matrix 5870 Platinum

Übertaktete Radeon HD 5870 mit eigenem Kühler und OC-Potenzial

Die ASUS Matrix 5870 Platinum Grafikkarte basiert auf einer Radeon HD 5870, der Chiptakt ist aber von 850 auf 894 MHz erhöht und sie ist mit 2 statt 1 GByte Speicher ausgestattet. Der Speichertakt bleibt bei 1200 MHz. Durch zahlreiche interessante Features will der Hersteller vor allem Enthusiasten und Übertakter ansprechen.

PowerColor PCS++ HD5770

Einleitung PowerColor stellt mit der PCS++ HD5770 bereits einen Nachfolger seiner ersten übertakteten Radeon HD 5770 Version vor. Der Vorgänger trägt die Bezeichnung PCS+, das zweite Plus macht also den Unterschied. Die...

PowerColor HD 5970 LCS: ATI unter Wasser

High-End Radeon Dual-Chip Grafikkarte mit vorinstallierter Wasserkühlung

Die PowerColor HD 5970 LCS ist ein Exot unter den Grafikkarten: eine wasser- statt luftgekühlte Radeon HD 5970 auf Basis von zwei 5870-Grafikchips, die mit den Taktraten einer 5850 betrieben werden. Durch die Wasserkühlung verspricht man sich nicht nur leiseren und kühleren Betrieb, sondern auch ein hohes Übertaktungspotenzial.

GeForce GTX 480

Das Nvidia-Flaggschiff im Vergleich u.a. mit Radeon HD 5850 CrossFire

Die neuen GeForce GTX 470 und 480 Grafikkarten auf Basis der Fermi Architektur von Nvidia sind mittlerweile in ausreichenden Stückzahlen im Handel erhältlich und so war es an der Zeit, nach der GTX 470 endlich auch die GTX 480 zu testen. Hartware.net hat ein Exemplar von Gainward unter die Lupe genommen und u.a. auch mit zwei Radeon HD 5850 im Parallelbetrieb verglichen.