Kailon Nemesis Wasserkühler - Seite 5

Anzeige

Testwerte

Alle aktuellen Testkühler werden derzeit ausnahmslos mit Messungen auf der übertakteten AMD64 Plattform offeriert, welche mit ca. 130 Watt rechnerischer Wärmeverlustleistung (WVL) Hardcore-Belastungen ermöglichen und deutlich über den WVL-Werten von aktuellen und in Kürze erwarteten AMD64 CPUs liegen. Real liegen die tatsächlichen WVL-Werte ca. 35% unter den rechnerischen Werten, also je nach Testeinstellung zwischen 80 bis 90 Watt.

Neue Cooling-Charts mit AMD Athlon 64 3000+ Winchester Ersatz-CPU
Powered by Arlt.com

Nach einem brachialen Exitus der bisherigen Testplattform, dessen Ursache nicht gänzlich nachzuvollziehen ist, musste ein neues Abit AV8 3rd Eye Mainboard und eine neue CPU sowie Netzteil eingesetzt werden. Um zu den neuen Testkühlern entsprechende Vergleichsmaßstäbe zu haben, wurde der bislang beste Kühler als Vergleich neu ausgetestet.

In den Charts werden wiederum nur die relevanten Delta- bzw. Differenzwerte (DW) unter Last aufgeführt. Idle-Werte liegen allgemein auf fast identischem Niveau und haben daher keine Leistungs-wertende Aussagekraft. Damit hat der Leser eine wesentlich transparentere Darstellung der Kühlleistungen der einzelnen Kandidaten zueinander. Zudem ist der PWM Wert (Power Module z.B. Spannungskonverter) angegeben.

Nachteil bei derartigen Änderungen: die BIOS-Version des Mainboards ist eine andere und teilweise sind auch andere Bauteile auf der Platine verbaut. Allein dies verändert die Testergebnisse gänzlich. Das Temperaturverhalten und die Overclocking-Eigenschaften einer CPU verändern sich ebenso.

Überraschenderweise war die defekt geglaubte CPU wieder zu reanimieren. Allerdings war in Verbindung mit dem neuen Mainboard und dessen BIOS-Version nicht mehr die ursprünglich mögliche Übertaktung zu erzielen. Also wurde die neue CPU beibehalten, da diese mit gleichem Setup identisch zu übertakten war.

Wie bereits vor Jahren x-fach festgestellt, können CPUs gleicher Serien sehr unterschiedliche Temperaturen abgeben. Im aktuellen Fall war die neue CPU 4-6°C kühler bei gleichem Setup. Nachdem auch Netzteile sehr unterschiedlich in der Spannungsversorgung agieren, wurde dies ebenso berücksichtigt. Um eine weitgehend identische Wärmeverlustleistung von rechnerischen 130W – des ursprünglichen Test-Setup – zu erlangen, wurde auch dies berücksichtigt und angepasst. Allerdings waren nun keine 157W als extremes Test-Setup mehr machbar, so dass wir die Tests nunmehr zwangsläufig vorläufig mit 130W fortführen. Mal abgesehen von den unterschiedlichen CPU-Temperaturen weist das aktuelle BIOS des neuen Mainboards nunmehr ca. 9°C geringere Temperaturen aus. Rechnet man noch ca. 4°C geringere CPU-Temperatur wie vor beschrieben weg, ergeben sich ca. 5°C geringere Temperaturauslesungen des neuen Mainboards. Relevant sind jedoch die Temperaturunterschiede bei gleichem Setup der einzelnen Kühler zueinander. Insofern bürgt eine angepasste neue Testplattform für weitere Tests keine Nachteile oder Verfälschungen, mal abgesehen von den üblichen Messtoleranzen.

Im Vergleich mit dem alten Chart ist ersichtlich, dass die Ergebnisse deckend sind und das Ranking der nicht weiter aufgeführten anderen Testkühler auch auf die neue Testplattform übertragbar sind. Diese Werte sind insofern demnach auch zueinander vergleichbar.

Kühlleistung

Sortierung nach besten Load Differenzwert (DW = DIE Temp CPU abzgl. Wassertemperatur)
Abit AV8 Pro PWM Auslesung = Power Module (Spannungskonverter)

Messungen mit Athlon 64 @ 2.7 GHz VCore 1,6V ca. 130W WVL
Wasserkühler-Modell DW
Load
100%
CPU-Last
H²O-
Temp.
PWM
Heatkiller Rev. 2.5 15,6 K 51,0°C 35,4°C 55,0°C
Alphacool NexXxos XP Rev.2 16,8 K 52,0°C 35,6°C 55,0°C
Kailon Nemesis 17,1 K 52,0°C 34,9°C 55,0°C
Ultra-Silent Luftkühler DW
Load
100%
CPU-Last
Raum-
temp.
PWM
Thermalright SI-120
Papst 120mm Low 800 Upm
24,3 K 49,0°C 24,7°C 47,0°C
unhörbar
Thermalright XP-90C
Papst 92mm 6V 900 Upm
26,7 K 51,0°C 24,3°C 49,0°C
unhörbar

Raumtemperaturen: Standort am R1 Radiator 27,8-28,4°C

Die Ergebnisse weiterer Wasserkühler auf der vorherigen Testplattform sind im Test des Heatkiller 2.5 zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.