ASUS EAH4850 TOP vs. Sapphire Toxic 4850 - Seite 9

Anzeige

Unreal Tournament 3

UT3 ist die dritte Inkarnation des rassigen Shooters, der vor allem im Netzwerk oder über das Internet mit anderen menschlichen Mitspielern sehr viel Spaß macht. Die Basis bildet die „Unreal Engine 3“, die Epic mehrfach an andere Entwickler lizensieren konnte und deshalb auch von zahlreichen anderen Games wie z.B. BioShock benutzt wird. Obwohl die Engine DirectX10 ermöglicht, nutzt UT3 noch DirectX9.



Unreal Tournament 3 Screenshots

Getestet wurde mit dem Benchmark-Tool von HOCBench mit einem Flug über die Map „Serenity“. Im realen Spiel dürften die Bildwiederholraten deutlich niedriger liegen, der Vergleich der Grafikkarten untereinander müsste dabei aber genauso aussehen.

Unreal Tournament 3

Intel Core 2 Duo 3.33 GHz, 2 GByte, Intel X38, Windows Vista

1280×1024
GeForce GTX 280
GeForce GTX 260
Radeon HD 4870
GeForce 8800 GTS 512
ASUS EAH4850 TOP
GeForce 8800 GTX
Sapphire HD 4850 Toxic
Radeon HD 3870
GeForce 8800 GT
GeForce 9800 GTX
Radeon HD 4850
GeForce 9600 GT
Radeon HD 3850
GeForce 8600 GTS
GeForce 9500 GT
GeForce 8600 GT
126
123
123
122
121
121
121
119
118
118
115
112
110
58
56
46
1680×1050
GeForce GTX 280
Radeon HD 4870
GeForce GTX 260
Sapphire HD 4850 Toxic
ASUS EAH4850 TOP
Radeon HD 4850
GeForce 9800 GTX
GeForce 8800 GTS 512
GeForce 8800 GTX
GeForce 8800 GT
Radeon HD 3870
GeForce 9600 GT
Radeon HD 3850
GeForce 8600 GTS
GeForce 9500 GT
GeForce 8600 GT
125
122
120
120
117
114
111
108
105
100
100
84
84
40
38
32
1920×1200
GeForce GTX 280
Radeon HD 4870
GeForce GTX 260
Sapphire HD 4850 Toxic
ASUS EAH4850 TOP
Radeon HD 4850
GeForce 9800 GTX
GeForce 8800 GTX
GeForce 8800 GTS 512
Radeon HD 3870
GeForce 8800 GT
GeForce 9600 GT
Radeon HD 3850
GeForce 8600 GTS
GeForce 9500 GT
GeForce 8600 GT
121
116
111
103
102
96
92
88
85
83
79
68
68
31
29
25

UT3 – FSAA 4x / AF 8x

Intel Core 2 Duo 3.33 GHz, 2 GByte, Intel X38, Windows Vista

1280×1024
GeForce GTX 280
GeForce GTX 260
Radeon HD 4870
GeForce 9800 GTX
GeForce 8800 GTX
GeForce 8800 GTS 512
GeForce 8800 GT
Sapphire HD 4850 Toxic
ASUS EAH4850 TOP
Radeon HD 4850
GeForce 9600 GT
Radeon HD 3870
Radeon HD 3850
GeForce 8600 GTS
GeForce 9500 GT
GeForce 8600 GT
123
114
100
96
95
88
86
83
82
77
76
60
47
36
35
28
1680×1050
GeForce GTX 280
GeForce GTX 260
Radeon HD 4870
GeForce 9800 GTX
GeForce 8800 GTX
GeForce 8800 GTS 512
GeForce 8800 GT
Sapphire HD 4850 Toxic
ASUS EAH4850 TOP
GeForce 9600 GT
Radeon HD 4850
Radeon HD 3870
Radeon HD 3850
GeForce 9500 GT
GeForce 8600 GTS
GeForce 8600 GT
106
89
76
70
69
64
63
60
59
55
55
42
33
21
20
16
1920×1200
GeForce GTX 280
GeForce GTX 260
Radeon HD 4870
GeForce 9800 GTX
GeForce 8800 GTX
Sapphire HD 4850 Toxic
ASUS EAH4850 TOP
GeForce 8800 GTS 512
GeForce 8800 GT
Radeon HD 4850
GeForce 9600 GT
Radeon HD 3870
Radeon HD 3850
GeForce 9500 GT
GeForce 8600 GT
GeForce 8600 GTS
87
71
62
53
49
49
48
48
47
44
42
34
27
16
3
3

In UT3 sind die beiden übertakteten Radeon HD 4850 zwischen 3 und 11 Prozent schneller als das herkömmliche Modell, wobei die Sapphire HD 4850 Toxic insgesamt knapp die Nase vorn hat.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.