Cooler Master CM Storm Sniper

Anzeige

Einleitung

Cooler Master bringt unter der neuen Marke „CM Storm“ mit dem Sniper einen Mischung aus einem Midi- und einem Big-Tower auf den Markt. Der Name Sniper könnte ein Indiz für einen LAN-tauglichen Rechner sein, außerdem bietet eine solche Größe auch immer den Einbau einer Wasserkühlung an. Für wen das Gehäuse am besten geeignet ist und wie gut es sich in den üblichen Disziplinen schlägt, wird der Test zeigen.


Cooler Master Storm Sniper

Lieferumfang
Mitgeliefert werden Mainboardabstandhalter, diverse Schrauben für den Einbau, Ringe für die Durchführung von Schläuchen, alternative Standfüße, Einbauhilfe für ein Diskettenlaufwerk und Kabelbinder.
Schon im Gehäuse verbaut sind zusätzlich zwei beleuchtete 200mm-Lüfter, ein 120mm-Lüfter und eine Lüftersteuerung. Die Schnellverschlüsse für die Laufwerke sind ebenfalls schon verbaut.
Die mitgelieferte Anleitung ist in englischer und chinesischer Sprache vorhanden. Sie besteht allerdings hauptsächlich aus vielen Bildern, die beim Einbau der Hardware helfen sollen, so dass man auch ohne besondere Sprachkenntnisse keine Probleme haben sollte.


Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.