Nokia 7 & 8 mit Metallgehäuse & Snapdragon 660

Neue Smartphones der gehobenen Mittelklasse, z.T. mit Carl-Zeiss-Optik

Nokia 5

Auf dem Mobile World Congress hatte HMD schon die neuen Nokia 3, 5 und 6 Smartphones mit purem Android 7.1 zu Preisen von 140 bis 230 Euro angekündigt, aber in diesem Jahr kommen noch mehr Modelle. Nokia 7 und Nokia sollen im etwas höheren Preissegment positioniert werden und kommen mit interessanten Features.

Anzeige

Gerüchte über das Nokia 8 bzw. Nokia P1 gab es bereits, aber entgegen ersten Berichten wird dieses Smartphone nicht auf dem Qualcomm Snapdragon 835 High-End Chip basieren, sondern den Snapdragon 660 verwenden, der angeblich aus der 14-Nanometer-Fertigung kommt und über acht Kryo Kerne mit 2,2 bzw. 1,9 GHz verfügt. Dieser Chip ist weniger leistungsfähig als das 835er Topmodell, aber gehört zur oberen Mittelklasse.
Dort will HMD auch das Nokia 7 positionieren, das mit dem gleichen SoC (System-on-Chip) ausgestattet werden soll. Das Nokia 7 kommt angeblich mit einem FullHD-Display, während das Nokia 8 sogar mit QuadHD-Auflösung auf vermeintlich 5,7 Zoll großem Bildschirm aufwarten will.

Beide neuen Nokia-Smartphones sollen mit einem Metallgehäuse aus einem Stück kommen (Unibody), aber das Nokia 8 soll sogar eine Carl-Zeiss-Linse für seine Hauptkamera verwenden – was langjährige Nokia Lumia Fans interessieren könnte.
Weitere Features von Nokia 7 und Nokia 8 sind ein Fingerabdrucksensor und die Unterstützung für schnelles Aufladen – was man mittlerweile von jedem Smartphone dieser Klasse erwartet.

Während Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 noch in Frühjahr erhältlich sein sollen, gibt es ähnliche Zeitfenster für Nokia 7 und Nokia 8 noch nicht. Es heißt bislang nur, dass diese Smartphones im Laufe dieses Jahres erscheinen sollen.

Quelle: NokiaPowerUser.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

2 Antworten

  1. 17. März 2017

    […] Auf dem Mobile World Congress hatte HMD schon die neuen Nokia 3, 5 und 6 Smartphones mit purem Android 7.1 zu Preisen von 140 bis … (Orginal – Story lesen…) […]

  2. 18. März 2017

    […] Auf dem Mobile World Congress hatte HMD schon die neuen Nokia 3, 5 und 6 Smartphones mit purem Android 7.1 zu Preisen von 140 bis … (Orginal – Story lesen…) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.