Antec P110 Luce im Test

Gehäuse mit Seitenteil aus Echtglas, Aluminiumfront und RGB-Steuerung für ca. 90 Euro

Anzeige

Das Antec P110 Luce greift den beliebten Preisbereich von unter 100 Euro an und der Hersteller möchte dabei trotzdem ein Gehäuse anbieten, welches sich nicht vor der bekannten Konkurrenz verstecken muss. Standardmäßig wird daher ein Echtglasseitenteil verbaut, die Front mit Aluminium ausgestattet und der Innenraum recht flexibel gestaltet. Als besondere Highlights bietet das Gehäuse eine RGB-Steuerung, einen Grafikkartenhalter sowie einen HDMI-Anschluss im Top an. Auf dem Papier sieht das Gehäuse daher vielversprechend aus und wir werden nachfolgend testen, ob die Daten auch in der Praxis überzeugen können.

Antec P110 Luce

Lieferumfang

Mitgeliefert wird eine recht kurze, aber dennoch ausreichende Anleitung, diverse Schrauben für den Einbau der Hardware sowie zwei hochwertige, wiederverwendbare Kabelbinder. Sicherheitshinweise bezüglich des Echtglasseitenteils sind ebenfalls vorhanden.

Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.