Acer bestätigt GeForce GTX 1650

Plant Nitro Gaming-Notebooks mit GTX 1660 Ti & GTX 1650 GPUs

Nach bisherigen Infos wird Nvidia in Kürze die GeForce GTX 1650 Grafikkarte einführen, aber dies ist bislang noch inoffiziell. Nun aber sind Pläne von PC-Hersteller Acer durchgesickert, die eine GeForce GTX 1650 sogar für Notebooks bestätigen. Demnach wird die kommende Acer Aspire Nitro Notebook-Serie in 15,6 und 17,3 Zoll mit diesem ‚Turing‘ Grafikchip erhältlich sein.

Anzeige

Die Acer Aspire Nitro 4 AN515 und AN517 Gaming-Notebooks basieren auf neuen Intel Core 9000 (Coffee Lake-H) Mobilprozessoren, die grafiktechnisch entweder von einem Nvidia GeForce GTX 1660 Ti oder einem GeForce GTX 1650 Grafikchip unterstützt werden. Dies geht aus eine in China gezeigten Präsentation des PC-Herstellers hervor.

Man erwartet allgemein, dass die GeForce GTX 1650 Grafikkarten für Desktop-PCs am 22. April offiziell vorgestellt werden. Nach bisherigem Informationsstand verwenden diese den im Vergleich zur TI116 GPU von GeForce GTX 1660 und GTX 1660 Ti etwas abgespeckten TU117 Grafikchip. Dieser kommt mit weniger CUDA-Kernen und einer nur 128 statt 192 bit breiten Speicherschnittstelle für GDDR5. Preislich geht man von etwas weniger als 200 Euro aus, nachdem die GeForce GTX 1660 Mitte März ab 225 Euro eingeführt wurde.

Quelle: I_Leak_VN @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.