GeForce GTX 1650 Ti wohl am 22. Oktober

Neue Nvidia 'Turing' Gaming-Grafikkarte angeblich schon für 140 Euro

Die GeForce GTX 1650 Ti war im August erstmals aufgetaucht und jetzt gibt einen konkreten Einführungstermin. Diese erschwingliche Gaming-Grafikkarte auf Basis der Nvidia ‚Turing‘ Architektur soll nach durchgesickerten Infos asiatischer Zulieferer am 22. Oktober offiziell vorgestellt werden, eventuell verbunden mit einer Preissenkung der bisherigen GeForce GTX 1650.

Anzeige

Technische Details gibt es immer noch keine, aber man rechnet für die GeForce GTX 1650 Ti mit 1024, 1152 oder 1280 CUDA-Kernen bzw. Shader-Einheiten, weil sie damit zwischen GeForce GTX 1650 (896 CUDA-Kerne) und GeForce GTX 1660 (1408 CUDA-Kerne) passen würde. Als Grafikspeicher sollen 4 GByte GDDR5 vorgesehen sein, da die beiden anderen Mittelklasse-Grafikkarte der ‚Turing‘ Generation ebenfalls darüber verfügen. Nur die GeForce GTX 1660 Ti (1536 CUDA-Kerne) ist mit GDDR6 ausgestattet.

Als Grund für die Einführung der GeForce GTX 1650 Ti wird zum Einen der anhaltende Konkurrenzdruck seitens AMD mit den etablierten Radeon RX 570 und RX 580 genannt. Zum Anderen erwartet man, dass AMD seine Radeon RX 5000 ‚Navi‘ Serie im Laufe diesen Jahres noch ausbauen wird – z.B. mit einer Radeon RX 5600, die kürzlich erst aufgetaucht war.

Preislich berichtet man in China für die GeForce GTX 1650 Ti von 1100 Yuan – was auf umgerechnet knapp 140 Euro hinausläuft. Da die einfache GeForce GTX 1650 hierzulande aktuell erst ab rund 150 Euro angeboten wird, geht man davon aus, dass letztere Grafikkarte spätestens bei Einführung der GeForce GTX 1650 Ti im Preis reduziert wird.

Quelle: ithome.com (chin.)

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.