Radeon RX 590 GME aufgetaucht

Neues Mainstream-Grafikkartenmodell mit niedrigerem Takt als RX 590

Bei einem der größten Online-Shops in China sind neue, noch nicht offiziell angekündigte Grafikkartenmodelle von AMD aufgetaucht, bevor sie mittlerweile wieder aus dem Angebot genommen wurden. Die „Radeon RX 590 GME“ gab es z.B. von PowerColor, Sapphire, XFX und ASRock und sie unterscheiden sich von regulären Radeon RX 590 durch etwas niedrigere Taktraten.

Anzeige

Die AMD Radeon RX 590 wurde schon im November 2018 eingeführt, basierte auf der altbekannten Polaris Architektur, kam aber immerhin schon aus der 12-Nanometer-Fertigung und kostete damals rund 300 Euro. Mittlerweile ist AMD weiter fortgeschritten bei der Grafikchip-Entwicklung mit ‚Vega‘ und ‚Navi‘ sowie der 7-nm-Produktion, so dass die Radeon RX 590 Grafikkarten aktuell schon für weniger als 180 Euro angeboten werden.

Die nun in China bei JD.com angebotenen „Radeon RX 590 GME“ fangen dagegen schon bei umgerechnet 155 Euro an, aber dafür muss man eine etwas geringere Performance in Kauf nehmen. Die neuen AMD-Grafikkarten takten nämlich rund 120 MHz niedriger als die entsprechenden Radeon RX 590 Modelle vom jeweils selben Hersteller. Es bleibt aber immerhin bei 2304 Stream Prozessoren bzw. Shader-Einheiten und 8 GByte GDDR5 RAM an der 256 bit breiten Speicherschnittstelle.

Es wird spekuliert, dass AMD und seine Partner unter den Grafikkartenherstellern mit den Radeon RX 590 GME Modellen GPUs verkaufen, die nicht das hohe Frequenzniveau der normalen RX 590 erreichen.

Es ist noch unklar, ob die Radeon RX 590 GME auch außerhalb Chinas angeboten werden soll, aber das neue Grafikkartenmodell soll wohl am 9. März offiziell eingeführt werden. Anfang nächster Woche werden wir also mehr wissen.

PowerColor Radeon RX 590 GME bei JD.com

Quelle: expreview.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar