Wavemaster Cube Mini Neo im Test: Guter Stereo-Klang für wenig Geld - Seite 5

Nachfolger der Cube Mini Bluetooth-Lautsprecher können überzeugen

Anzeige

Fazit

Der größte Kritikpunkt der Wavemaster Cube Mini Neo ist nicht direkt an den Lautsprechern selbst zu finden, sondern ergibt sich durch den Vergleich mit dem großen Bruder: So kosten die leistungsfähigeren Cube Neo aktuell je nach Händler nur ca. 20 Euro mehr, sind aber nur noch sporadisch vorrätig. Somit sollten Interessenten einmal nach Angeboten stöbern, um am Ende die beste Kaufentscheidung zu treffen.

Für sich genommen sind die Wavemaster Cube Mini Neo Lautsprecher mit einem schicken Design und guter Verarbeitung – lediglich die Verpackung durch den Hersteller lässt aufgrund mangelnder Polsterung zu wünschen übrig. Der Klang ist für die Größe und den Preis klar überdurchschnittlich und nach etwas Feinabstimmung sehr ausgewogen, sodass man auch mit einem vielseitigen Musikgeschmack auf seine Kosten kommt.

Gegenüber dem Vorgängermodell ist die Fernbedienung ein echter Pluspunkt. Zudem wird sicherlich mancher Käufer den optischen Eingang beanspruchen. Am Ende sind die Wavemaster Cube Mini Neo also eine gelungene Weiterentwicklung zum sehr fairen Preis, welche wir zum Musikhören in beispielsweise Schlaf- oder Arbeitszimmer locker empfehlen können. Insgesamt haben sich deshalb auch die Wavemaster Cube Mini Neo unsere Auszeichnung als „Hartware Redaktionstipp“ verdient!

Positiv
+ Ausgewogener, gemessen am Preis überdurchschnittlicher Klang
+ Kommt jetzt mit einer Fernbedienung
+ Vielseitige Anschlussmöglichkeiten

Neutral
o Verpackung sollte die Speaker besser polstern

Negativ
– Etwas hochwertigere Cube Neo nur wenig teurer (aber kaum noch erhältlich)

André Westphal

Redakteur

1 Antwort

  1. Danke für diese allgemeinen Infos. Liebte es

Schreibe einen Kommentar