Sharkoon REV220 Gehäuse im Test

Gedrehtes Mainboard & Glasseitenteil auf der "falschen" Seite

Anzeige

Das Sharkoon REV220 besitzt einen Innenaufbau, der deutlich aus der Masse der Gehäuse hervorsticht. Mainboards werden um 90 Grad gedreht verbaut. Die Anschlüsse zeigen also nach oben, auch wenn dies auf den ersten Blick nicht sichtbar ist. Auffälliger ist das Glasseitenteil auf der rechten Seite, was alle Nutzer freuen wird, die ihr Gehäuse links auf den Schreibtisch aufstellen möchten. Bei den meisten anderen Gehäuse kann die Hardware durch das linke Seitenteil betrachtet werden, weil üblicherweise dort das Fenster platziert ist. Fünf vorinstallierte Lüfter und eine steuerbare RGB-Beleuchtung sind weitere Highlights diesees Gehäuses.

Erhältlich ist das Gehäuse aktuell nur in der von uns getesteten schwarzen Version für rund 100 Euro. Wird die REV-Serie konsequent weitergeführt, sind auch keine anderen Farbvarianten zu erwarten.

Sharkoon REV220

Lieferumfang

Der Lieferumfang besteht aus einer ausführlichen Anleitung mit Bildern und Hinweisen, einigen Einwegkabelbindern, einem kleinen Tool für das einfachere Befestigen von Mainboardabstandhaltern, einem Speaker und einzeln verpackten Schrauben für den Einbau der Hardwarekomponenten.

Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.