Sharkoon REV220 Gehäuse im Test - Seite 2

Gedrehtes Mainboard & Glasseitenteil auf der "falschen" Seite

Anzeige

Äußere Charakteristika

Das Sharkoon REV220 misst 215x485x480 mm (BxHxT) und wiegt rund neun Kilogramm. Es besitzt eine gute Verarbeitungsqualität und kann vor allem mit kleinen Details wie Thumb-Screws mit größeren Köpfen überzeugen.

Auf beiden Seiten sind die Lüftungslöcher im vorderen Teil sichtbar, durch die die Fronlüfter die Luft ziehen müssen, da die Front keine Lüftungslöcher besitzt. Das linke Seitenteil ist ansonsten clean und auf der rechten Seite wurde das große Glasmodul verbaut. Das sichtbare Logo befindet sich nicht auf dem Glas, sondern auf der dahinter liegenden Abdeckung und kann bei Bedarf daher auch leicht überklebt werden.

Die Front wurde in einem Karbonfaserlook gestaltet und mit einer silbern umrandeten Aluminiumplatte in der Mitte verfeinert. Hinter dem mittleren Bereich wurden zudem RGBs angebracht, die wir in einem späteren Abschnitt genauer zeigen.
Das Top ist im Gegensatz eher schlicht und fast ein bißchen langweilig designt worden. Im vorderen Teil befinden sich Power- und Resetknopf und jeweils zwei Audio, USB 2.0 und USB 3.0 Anschlüsse. Der modernere USB-C-Anschluss ist nicht vorhanden.
Die Klappe mit den Lüftungslöchern kann entfernt werden, um an die Anschlüsse des Mainboards zu gelangen. Lüfter können in diesem Bereich also nicht verbaut werden.

Die Rückseite zeigt noch einmal deutlich den besonderen Aufbau des Gehäuses. Es sind weder Slotblenden noch ein Platz für eine Mainboardblende vorhanden. Es stehen dagegen zwei vorinstallierte Lüfter, ein Loch für das Netzteil und ein gummiertes Loch für die Anschlusskabel zur Verfügung.

Rückansicht

Die Unterseite hat vier Plastikfüße mit kleinen Gummierungen sowie einen Staubfilter, der aber nur für das Netzteil genutzt werden kann. Lüfter lassen sich in diesem Bereich daher ebenfalls nicht verbauen.

Ansicht von unten

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.