Abit kündigt KA7 an

Der taiwanesische Hersteller

Abit hat gestern nun auch ein neues Athlon Board mit VIA KX133 Chipsatz
vorgestellt. Das Board wurde mal wieder mit State-of-the-Art Stuff von Abit
ausgestattet. Das bedeutet 133 MHz FSB, 6 PCI-Slots, AGP 4x und sogar schon
das brandneue SoftMenu III, um nur einiges davon zu nennen. Zusätzlich
wird es das KA7 in 2 Variationen erscheinen, einmal mit UDMA66 Controller und
einmal mit seinem Nachfolger, einem UDMA100 Controller. Doch mehr dazu
erfahrt ihr darüber in der Pressemitteilung.
Die Jungs von Sharky
Extreme
hatten sogar schon die Möglichkeit, einen Blick auf das neue
Board zu werfen. Sie bekamen in Taiwan zwar vorerst nur das Betaboard vorgelegt,
doch das zeigte schon einiges. Die Benchmarks, die sie erstellen konnten, zeigten
das Board zwar geringfügig langsamer, als die bisherigen Boards von Abit,
aber das wurde auf das Betastadium zurückgeführt werden. Doch als
bemerkenswert wurden mal wieder die Overclockingfähigkeiten hervorgehoben.
Wie solls auch anders sein ;), Tradition verpflichtet halt. Ein zusätzliches
Feature wurde ebenfalls hochgelobt: Ein Satz Überwachungs-LEDs, die hinten
an einem Slotauslass angebracht werden. So ist man dann immer auf dem Laufenden,
ob das Board auch richtig funktioniert. Wer hierzu dann noch mal einen Nachschlag
braucht, der sollte sich den

Preview
mal anschauen. Hier gibts auch viele Bilder zu dem neuen Board.

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.