Mainboard-Marktanteile

Gesamte Motherboard-Branche steigert Absatz um 38%

Und nun zu den Wirtschaftsnachrichten… iXBT Labs hat

Anzeige
eine Tabelle mit den aktuellen Absatzzahlen der Motherboard-Hersteller aus der ersten Hälfte diesen Jahres
veröffentlicht. Alle haben mehr Boards verkauft als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Insgesamt stieg
der Absatz von Mainboards um fast 38%.
Marktführer Asus hat von Januar bis Juni 2000 6,3 Millionen Stück verkauft – 29% mehr als im ersten
Halbjahr 1999. Das Ziel von Asus, in diesem Jahr 15 Mio. Motherboards zu verkaufen, bleibt also realistisch.
Den größten Zuwachs konnte ECS (Elitegroup) verzeichnen. Sie steigerten die Anzahl der abgesetzten
Mainboards im ersten Halbjahr um 76% auf über 3 Mio. Stück und rücken damit auf Platz 4 vor.
Die einzelnen Verkaufszahlen (in 1000er Stückzahlen) könnt ihr der folgenden Tabelle entnehmen.

Hersteller Jan-Juni 2000 Jan-Juni 1999 Steigerung Ziel für 2000 Erreicht
Asus 6300 4940 28,5% 15000 42,3%
MSI 4070 2490 63,5% 8480 48%
Gigabyte 3700 2400 54,2% 9500 39%
ECS 3009 1708 76,2% 5375 56%
USI 2500 2000 25% 5500 45%
DFI 1234 969 27,4% 2800 44,1%
Abit 1010 980 3,1% 2800 36,1%
Soyo 980 700 40% 2300 42,6%
Shuttle 950 900 5,6% 2600 36,5%
Epox 925 654 41,4% 2400 38,5%
Chaintech 717 634 13,1% 2177 32,9%
Biostar 670 600 11,7% 2560 26,2%
Gesamt: 26115 18975 37,6%    

Recht interessante Zahlen, aber es fehlen doch einige Hersteller wie z.B. Iwill, Soltek, Tekram und QDI/Legend.
Die unten stehenden Summen repräsentieren also nicht die Gesamtzahl der verkauften Motherboards.
Man kann auch erkennen, dass Firmen wie Abit, Chaintech und Biostar Schwierigkeiten haben werden, ihre
selbstgesteckten Planzahlen zu erfüllen. Diese hoffen sicherlich noch auf das Weihnachtsgeschäft 2000.

Quelle: iXBT Labs

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.