P4 Boards von Intel & Gigabyte

Neue i845-Platinen wohin man schaut

Ungeachtet der Tatsache, dass Intel vor dem 10.9. keine i845-Boards in der Presse finden möchte, tauchen vermehrt Spezifikationen und Fotos der Boards auf. Nach ASUS ist jetzt das Board von Gigabyte und sogar Intel selbst an der Reihe. Beide Firmen setzen auf voll ausgestattete Boards mit sechs PCI-Slots und drei DIMMs, nicht gerade die typischen OEM-Mainboards für Komplett-PCs. Dass heisst allerdings nicht, dass es solche Boards nicht später auch noch geben wird.

Anzeige
Gigabyte verwendet bei seinem 8IDX eine blaue Platine. Die Bestückung unterscheidet sich von Intels D845WN. Die i850-Boards sahen sich meist noch täuschend ähnlich, ganz zu Intels Referenzdesign konform. Beim i845 scheint man wieder die eigene Entwicklungsabteilung zu bemühen.
Intels Hauptplatine ist ein wahrer Blickfang. Weniger wegen dem schönen Design, soweit man bei Mainboards überhaupt von Schönheit sprechen kann, als viel mehr aufgrund der unkonventionellen Bestückung. Das untere Fünftel wurde, abgesehen von den Slots, komplett freigelassen und präsentiert sich so in unberührtem Leiterplattengrün.

Gigabyte 8IDX/Intel D845WN
  • i845 für Pentium 4 (Sockel478)
  • 3 DIMM für 3GB PC100/PC133
  • 6x PCI, 1x AGP, 1x CNR
  • 4x USB
  • AC’97 Sound onBoard
  • Gigabyte 8IDX optional mit Soundblaster onBoard

Gigabyte 8IDX
Intel D845WN

Quelle: GZEasy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.