Thermalright SI-128 mit 8mm Heatpipes - Seite 5

Anzeige

Lüfter & Multifunktionskühlung

Lüfter/Geräuschentwicklung
Als Testlüfter wurden wiederum der Papst 0,72W 120mm Lüfter aufgebaut. Dieser weist auch weiterhin nach vielen Monaten eine ausgezeichnete Laufruhe und je nach Drehzahl ein angenehmes oder kaum noch wahrnehmbares Ultra-Silent Betriebsgeräusch auf.

Thermalright SI-128 mit Papst 120mm 0,72W: idealer Silent-Lüfter Kandidat



Ausreichend Freiraum für die angrenzende Peripherie

Auf einen Passivbetrieb haben wir bewusst verzichtet. Thermalright bietet den SI-128 ausnahmslos als aktiv ventilierte Kühlergeneration im Standarddesign an. Allerdings ist bei entsprechendem Setup ein Passivbetrieb gut möglich. Optimale Ergebnisse aus Geräusch und Kühlleistungsverhalten sind mit Drehzahlbereichen des Lüfters bei ca. 1000 Upm zu erzielen.

SI-128 vs. SI-120 – deutlich größere Lamellen



Bei Low Drehzahl nicht gar so kräftiger Luftstrom mehr

Multifunktionskühlung
Die SI-128 Serie brachte es auf sehr gute Werte von 45-48°C unter Last. Je nach Plattform und Aufbau können die Werte höher oder auch niedriger ausfallen und sind abhängig vom jeweiligen Setup der Systemplattform. Insgesamt ist festzuhalten, dass der Luftdurchsatz zwischen den Lamellen relativ gering ist und erst oberhalb von ca. 1500 Upm als deutlich kräftiger zu bemerken ist. Der SI-128 ist eindeutig auch für die Hardcore-Klientel ausgelegt, welche z.B. mit einem Delta 120er Lüfter die Kühlung betreiben will. In diesem Setup konnten PWM Werte von bis zu 24°C unter Last erreicht werden. Die Kühlleistung der CPU war minimal mit 50°C bzw. 27 Kelvin möglich. Geräuschseitig allerdings absolut indiskutabel.

SI-128 Temperaturen der Spannungsmodule 45-48°C



Ausreichend Freiraum auch an den Speichersteckplätzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.