Fantec 3,5“ LAN/USB Festplattengehäuse - Seite 7

Anzeige

Fazit


Das Fantec LAN-Drive LD-H35NU2-2 besticht durch ansprechende Materialien und sehr guter Verarbeitungsqualität. Die Kombination aus USB 2.0 und LAN-Drive offeriert einer breiten Anwenderschaft mannigfaltige Einsatzgebiete. Abstriche sind im LAN-Betrieb lediglich beim Datentransfer hinzunehmen. Hier wäre eine 1000Mbit-Variante wünschenswert. Als Heimvariante allerdings sicherlich ausreichend und ggf. der Ersatz für einen sperrigen, strom-verschlingenden Server. Das HDD-Case lässt sich über das Web-Interface sehr schnell und komfortabel als Samba- und FTP-Server konfigurieren. Für den professionellen Einsatz sind die Möglichkeiten jedoch etwas eingeschränkt, auch wenn die USB 2.0 Schnittstelle zumindest beim Datentransfer Abhilfe schafft.
Die Kühlleistung ist als einwandfrei zu bezeichnen. Lediglich bei der Geräuschentwicklung sind im Betrieb gewisse Abstriche hinzunehmen. Ein integriertes Netzteil wäre zudem wünschenswert, auch wenn sich dadurch die Abmessungen vergrößern würden. Momentan allerdings für rund 70 Euro eine der günstigsten NAS Home-Office-Lösungen mit der Möglichkeit des externen Datenzugriffs im lokalen Netzwerk und deshalb einen Hartware Redaktionstipp wert. Für rein mobile USB 2.0 Anwendungen bleiben derzeit allerdings netzteil-unabhängige 2,5″-Gehäuse mit USB 2.0 oder Firewire Schnittstelle der Maßstab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.