ASUS Crosshair III Formula (AMD 790FX) - Seite 4

Anzeige

Ausstattung

Wie eingangs schon erwähnt handelt es sich bei dem Crosshair III Formula um das Top-Modell von ASUS für AM3-Prozessoren. Insofern wundert es nicht, dass von der Acht-Kanal Soundkarte über Gigabit-LAN bis hin zu FireWire und eSATA kaum Wünsche offen bleiben. Negativ ist höchstens, dass nur fünf weitere SATA-Ports auf dem Mainboard zu finden sind, doch für die meisten Nutzer sollte dies ausreichen.


Layout des ASUS Crosshair III Formula

Das Layout fällt weder positiv noch negativ auf. Es gibt typischerweise zwei PCI Express x16 2.0 Steckplätze, welche voll beschaltet sind. Des Weiteren stehen drei PCIe x1 Slots zur Verfügung. Die Soundkarte kann aber nur in den obersten Slot gesteckt werden, weshalb dieser auch farblich hervorgehoben wurde. Für PCI-Steckkarten steht nur ein Steckplatz bereit, dieser ist aber immerhin auch mit großen Grafikkarten nutzbar.


ATX-Panel des ASUS Crosshair III Formula

Das ATX-Panel verfügt über PS2-, Gigabit-LAN-, FireWire 400-, eSATA- und sechs USB 2.0-Ports. Zusätzlich befindet sich der schon erwähnte BIOS-Reset-Taster zwischen den Anschlüssen am ATX-Panel. Der Sound kann bei Verwendung der mitgelieferten Soundkarte über sechs analoge Ein-/Ausgänge abgegriffen werden. Zusätzlich sind ein optischer und ein Koax-Digitalausgang vorhanden.
Auf dem Mainboard sind außerdem noch dreimal zwei USB-2.0-Anschlüsse zu finden, wovon ein Paar wegfällt, wenn die OC-Station verwendet wird. Zusätzlich ist noch ein FireWire 400-Port und ein IDE-Anschluss verfügbar.
Für Lüfter sind insgesamt sieben 4-polige Anschlüsse vorgesehen, wobei drei Anschlüsse über jeweils einen optionalen Temperaturfühler geregelt werden können. Leider sind diese nicht mitgelieft worden.

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.