J & W MINIX MX-07 Mini-ITX Gehäuse - Seite 4

Günstiges Mini-ITX Gehäuse im trendigen Weiß inklusive Netzteil

Anzeige

Einbau

Mit etwas Geschick war es möglich, das Mainboard mit vorher montiertem Kühler in dem J&W MINIX MX-07 Gehäuse zu vrbauen, so dass dieser nicht umständlich im engen Gehäuse befestigt werden musste. Das Mainboard wird auf die vier vormontierten Abstandhalter gelegt und mit vier Schrauben befestigt.


Verbautes Mainboard

Die ASUS ENGT240 aus unserem Testsystem konnte dagegen nicht in dem Gehäuse verbaut werden. Von der Länge hätte sie trotz der Kabel des Netzteils mit 17,5 cm zwar noch gerade eben gepasst. Da ihr aber eine große Kühlerlösung spendiert wurde, war sie zu breit für das MINIX MX-07. Verbaut werden können also nur kurze Single-Slot-Grafikkarten.


Nur Platz für eine kleine schmale Grafikkarte

Die Festplatte kann an nur einer Stelle im Gehäuse verbaut werden. Sie wird zwischen die Halterung gelegt und mit jeweils zwei Schrauben befestigt. Da die Festplatte teilweise über den CPU-Kühler ragt, begrenzt sie so die Höhe des Kühlers auf etwa 6,5 cm.


Festplattenmontage

Das optische Laufwerk wird nach der Festplattenmontage direkt über der HDD auch mit zwei Schrauben auf jeder Seite befestigt.


Einbau des optischen Laufwerkes

In der Komplettansicht sieht man nochmal die Begrenzung der CPU-Kühler-Höhe durch die verbaute Festplatte. Man sollte die Kabel für den Anschluss der Festplatte und des optischen Laufwerkes außerdem gut mit Kabelbindern befestigen, damit diese nicht in den CPU-Lüfter geraten.


Komplettansicht

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.