Calibre X680 Captain - Seite 6

GeForce GTX 680 mit hohen Taktraten & schickem Kühler

Anzeige

Battleforge

Battleforge ist ein Online-Strategiespiel von Electronic Arts, das seit Mai 2009 kostenlos zum Download zur Verfügung steht. Das Spielprinzip ist anders als bei typischen Games dieser Art eher eine Mischung aus Sammelkarten- und Echtzeit-Strategiespiel. Grafisch ist Battleforge sehr aufwändig. Die vielen Einheiten sind nicht nur detailliert dargestellt, sondern auch schön und korrekt animiert. Außerdem unterstützt Battleforge als eines der ersten Spiele überhaupt DirectX 11.



Battleforge Einstellungen und Screenshots aus integriertem Timedemo


Getestet wurde mit der Vollversion und dem integrierten Benchmark.

Battleforge – FSAA 4x / AF 16x

Intel Core i7-2600K (4 GHz), 4 GB, Gigabyte P67A-UD5, Win 7

1920×1080
Calibre X680 Captain
GeForce GTX 680
Radeon HD 7970
GeForce GTX 670
Radeon HD 7950
GeForce GTX 660 Ti
Radeon HD 7870
GeForce GTX 580
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
99.3
91.3
89.5
81.7
75.0
71.0
68.3
65.2
59.7
57.5
50.1
2560×1440
Calibre X680 Captain
Radeon HD 7970
GeForce GTX 680
GeForce GTX 670
Radeon HD 7950
GeForce GTX 660 Ti
Radeon HD 7870
GeForce GTX 580
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
65.6
62.0
60.3
53.8
52.0
47.2
45.3
43.6
42.3
38.3
32.7

Battleforge – FSAA 8x / AF 16x

Intel Core i7-2600K (4 GHz), 4 GB, Gigabyte P67A-UD5, Win 7

1920×1080
Calibre X680 Captain
GeForce GTX 680
Radeon HD 7970
GeForce GTX 670
Radeon HD 7950
GeForce GTX 580
GeForce GTX 660 Ti
Radeon HD 7870
GeForce GTX 570
Radeon HD 6970
GeForce GTX 560 Ti
84.0
77.7
75.8
73.2
64.1
60.9
59.0
57.8
53.0
52.2
46.2
2560×1440
Calibre X680 Captain
Radeon HD 7970
GeForce GTX 680
GeForce GTX 670
Radeon HD 7950
GeForce GTX 580
GeForce GTX 660 Ti
Radeon HD 7870
Radeon HD 6970
GeForce GTX 570
GeForce GTX 560 Ti
54.9
52.1
51.1
48.1
44.0
40.4
38.6
38.5
35.8
35.1
29.6

Im ersten Praxistest unter Battleforge ist die Calibre X680 Captain 7 bis 9 % schneller als eine GeForce GTX 680 und schiebt sich damit auch in der höheren Auflösung von 2560×1440 an der Radeon HD 7970 vorbei, die in dieser Einstellung etwas schneller als eine Standard-680 ist.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.