Google Nexus 7 (2013) - Seite 3

7''-Tablet mit 4-Kern-CPU & FullHD-Display ab 229 Euro

Anzeige

Betrieb

Das neue Nexus 7 wird wie der Vorgänger mit einer reinen Android-Version ausgeliefert. Es wurden also keine Einstellungen an der Oberfläche durch den Hersteller verändert. Ausgeliefert wird es mit der aktuellsten Android-Version 4.3, welche mittlerweile aber auch für den Vorgänger verfügbar ist, so dass dies keinen direkten Vorteil bedeutet.


Aktuellste Softwareversion: Android 4.3

Bei der 16-GByte-Version stehen nur napp 12 GByte zur freien Verfügung. Mit Speicherkarten lässt sich das Gerät weiterhin nicht aufrüsten. Es muss daher zu externen Lösungen gegriffen werden, wie zum Beispiel Silicon Power Sky Share H10 oder ADATA DashDrive Air AE400 oder es wird ein OTG-Kabel mit einem Massenspeicher an dem Gerät befestigt. Die eleganteste Variante besteht natürlich in der Zahlung des Aufpreises für die 32-GByte-Version. Eine Version mit noch mehr internem Speicher wird nicht angeboten. Bei der Konkurrenz von Apple sind dagegen auch Versionen mit 64 GByte zu erwerben.


12 GByte freier Speicher bei der 16GB-Version

Die neue, auf der Rückseite verbaute 5-Megapixel-Kamera besitzt kein Blitzlicht und zeigt bei schlechten Lichtverhältnissen ein deutliches Rauschen. Bei guten Bedingungen sind die Bilder einigermaßen brauchbar. Für viel mehr als Schnappschüsse ist die Funktion aber nicht verwendbar. Viele aktuelle Handys sind hier deutlich besser aufgestellt, kosten allerdings auch ein Vielfaches dieses Gerätes.


Neue 5-MP-Kamera in der Rückseite

Der Sound kommt bei der neuen Version aus zwei Lautsprechen an den Seiten und bietet so echten Stereosound an. Beim Vorgänger wurde nur ein Lautsprecher verbaut. Der Ton klingt zudem deutlich besser, ist aber – wie bei vielen mobilen Geräten – weiterhin verbesserungswürdig. Für Videoclips und kurze Serien ist der Sound aber ausreichend. Verbessert werden kann die Soundwiedergabe durch die Verwendung von Kopfhörern.


Lautsprecher oben…

…und unten

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.