Nintendo plant 20 Mio. Switch dieses Jahr

Zulieferer sind aber konservativ und rechnen mit 10 Mio. oder mehr

Nintendo Switch

Nintendo hat mit der neuen Switch einen sehr guten Start hingelegt. Sie ist nach eigenen Angaben die zur Einführung erfolgreichste Spielkonsole der Japaner überhaupt. Mittlerweile hat Nintendo ob der großen Nachfrage auch die Produktion deutlich hochgefahren. Von asiatischen Zulieferern hört man nun, dass Nintendo für dieses Jahr mit rund 20 Millionen verkauften Einheiten der neuen Konsole rechnet.

Anzeige

Die Zulieferer selbst geben sich dagegen eher konservativ und schätzen die Verkaufszahlen eher auf mindestens 10 Mio. Einheiten im ersten Jahr der neuen Switch.

In der ersten Woche nach Einführung der Switch Anfang März konnte Nintendo über eine Million dieser Spielkonsolen absetzen. Nintendo-Präsident Kimishima Tatsumi hatte kürzlich erst zu Protokoll gegeben, dass er insgesamt mit sogar 110 Mio. verkauften Einheiten im Laufe der Lebenszeit der Switch rechnet.

Die Fertigung der Switch wird zum größten Teil von Foxconn übernommen, die in China produzieren, während die japanischen Firmen Misumi und Hosiden den Rest übernehmen.

Aber die Konkurrenz schläft nicht, obwohl diese wohl eher andere Zielgruppen ansprechen. So plant Microsoft eine neue Xbox mit dem Codenamen „Project Scorpio“, die auf der E3 2017 Mitte Juni offiziell präsentiert werden soll. Und von Sony erwartet man noch eine schlankere Version der PlayStation 4.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.