Intel Core i5-8500 aufgetaucht

Neue 6-Kern-CPU mit 3 GHz schon in Benchmark-Datenbank gelistet

Bekanntlich plant Intel für die nächsten Monate neue Chipsätze für die im letzten Herbst eingeführten „Coffee Lake“ Prozessoren und wird voraussichtlich gleichzeitig auch einige neue CPU-Modelle bringen. Ein solches ist nun bereits in der Online-Datenbank von SiSoft Sandra aufgetaucht. Der Intel Core i5-8500 kommt wie gewohnt mit sechs Kernen und besitzt einen Basistakt von 3 GHz.

Anzeige

Damit füllt der neue Core i5-8500 die Lücke zwischen Core i5-8400 mit 2,8 GHz und Core i5-8600K mit 3,6 GHz. Letzterer kommt mit freiem Multiplikator zum einfachen Übertakten, so dass davon auszugehen ist, dass auch noch ein einfacher Core i5-8600 mit festem Multi eingeführt werden wird, vermutlich mit einem Basistakt im Bereich von 3,2 bis 3,4 GHz.

Der Turbotakt des Core i5-8500 wird leider nicht aufgeführt, aber man kann davon ausgehen, dass dieser bei rund 4,2 GHz liegen wird. Schließlich sollte der 8500er auch in diesem Punkt zwischen 8300er und 8600er liegen.

Der Datenbankeintrag zeigt außerdem, dass der Core i5-8500 leistungsmäßig – zumindest nach den Benchmark-Resultaten von SiSoft Sandra – ungefähr auf dem Niveau eines AMD Ryzen 5 1600 liegt, der ebenfalls über 6 Kerne verfügt, aber zusätzlich über SMT für bis zu 12 Threads gleichzeitig beherrscht und mit 3,2 GHz Basistakt kommt.

Die folgende Tabelle zeigt, wie sich der Core i5-8500 in das aktuelle (Kaffee-)Angebot bei Intel einreiht.

Intel Coffee Lake Prozessoren (Stand: 17.1.2018)
Intel CPU Kerne/Threads Basistakt Max. Turbo (1 Kern) L3-Cache Freier Multi? TDP RAM Preis
Core i7-8700K 6/12 3,7 GHz 4,7 GHz 12 MByte Ja 95 Watt DDR4-2666 $359
Core i7-8700 6/12 3,2 GHz 4,6 GHz 12 MByte Nein 65 Watt DDR4-2666 $303
Core i5-8600K 6/6 3,6 GHz 4,3 GHz 9 MByte Ja 95 Watt DDR4-2666 $257
Core i5-8500 6/6 3,0 GHz ? 9 MByte Nein 65 Watt DDR4-2666 ?
Core i5-8400 6/6 2,8 GHz 4,0 GHz 9 MByte Nein 65 Watt DDR4-2666 $182
Core i3-8350K 4/4 4,0 GHz 6 MByte Ja 91 Watt DDR4-2400 $168
Core i3-8100 4/4 3,6 GHz 6 MByte Nein 65 Watt DDR4-2400 $117

Bislang gibt es für die neuen Coffee Lake Prozessoren nur den Intel Z370 Chipsatz, aber wie berichtet plant Intel noch für dieses Quartal neue Chipsätze der 300er Serie für weitere Preisbereiche. Dazu gehören der zuvor schon einmal aufgetauchte B360 Chipset sowie H370, H310, Q370 und Q360. Diese dürften u.a. günstigere Mainboards ermöglichen und einige davon sind auch für Business-PCs und den Einsatz im Büro gedacht.

Quelle: SiSoft Sandra

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.