Xiaomi geht auch nach Portugal

Mi & Redmi Smartphones künftig u.a. im portugiesischen Media Markt erhältlich

Der chinesische Hersteller Xiaomi treibt seine Expansion in Europa weiter voran. Nach Ladengeschäften in Griechenland, Spanien und Italien ist nun auch Portugal an der Reihe, allerdings ohne eigenen Shop. Stattdessen wird sich Xiaomi etablierten Einzelhändlern bedienen, darunter interessanterweise auch Media Markt. Ist dies ein Schritt nach Deutschland?

Anzeige

Bestätigt wurden bislang neben Media Markt in Portugal auch die Händler „Worten“ und „Fnac“. Diese listen bereits einige Smartphones, allerdings als (noch) nicht lieferbar oder ausverkauft.
Die momentan bestätigten Handy-Modelle sind Xiaomi Mi A1, Xiaomi Mi Mix 2, Xiaomi Mi Mix 2 Special Edition, Xiaomi Mi Redmi 5, Xiaomi Mi Redmi 5 Plus, Xiaomi Redmi 4X, Xiaomi Redmi 5A, Xiaomi Redmi Note 5A, Xiaomi Redmi Note 5A Prime und Xiaomi Redmi Note 4.
Nach den europäischen Richtlinien werden alle Smartphones eine zweijährige Garantie besitzen und sollen wohl auch in portugiesischer Sprache erhältlich sein sowie einige auf die südeuropäische Zielgruppe zugeschnittene Features erhalten, was immer das auch heißen mag.
Preislich dürften sich die genannten Xiaomi Smartphones am Nachbarland Spanien orientieren.

Media Markt ist mittlerweile in vielen Ländern Europa zuhause und bietet je nach Region auch unterschiedliche Produkte an, aber wenn Xiaomi bereits einmal die Zusammenarbeit mit dem großen Elektronikfachmarkt aufgenommen hat, liegt der Schritt nahe, dies auch auf anderen Regionen als Portugal auszudehnen.

Quelle: tekgenius.pt

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.