AMD Ryzen 3 2300X Bild & Benchmarks

Neue 4-Kern-CPU aus 12-nm-Fertigung mit bis zu 4,2 GHz Turbo aufgetaucht

AMD wird offenbar in Kürze sein Ryzen 2000 Angebot abrunden, denn nun ist der Ryzen 3 2300X in Asien aufgetaucht und wurde auch gleich angetestet. Diese Mainstream-CPU mit vier Kernen, aber ohne SMT, aus der zweiten Ryzen Generation läuft bekanntlich mit einem Basistakt von 3,5 GHz und konnte problemlos mit knapp über 4,3 GHz betrieben werden.

Anzeige

Der AMD Ryzen 3 2300X war zuvor schon mehrfach aufgetaucht und der Basistakt hat sich nun bestätigt. Der offizielle Turbotakt, den AMD bei ausreichender Kühlung automatisch anlegt, ist dagegen weiterhin unklar und könnte bei 4,0 oder 4,2 GHz liegen. Sollte letzteres zutreffen, wären das 500 MHz mehr als beim Vorgänger, dem Ryzen 3 1300X, der offiziell mit 3,4/3,7 GHz kommt.

Die Anwender in Asien haben den Ryzen 3 2300X allerdings ohne Schwierigkeiten bei rund 4,3 GHz getestet. Zum Einsatz kam dabei ein Biostar X370 Mainboard, das den Prozessor per BIOS-Update bereits erkennen kann. AMD würde den Kunden sicherlich ein neues Mainboard z.B. mit dem jüngst zur Computex eingeführten B450 Chipsatz ans Herz legen, aber die Ryzen 2000 CPUs laufen mit den entsprechenden BIOS-Updates auch auf bisherigen Mainboards mit AM4-Sockel.

Quelle: ChipHell

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.