Scythe Ninja vs. Sonic Tower vs. Blue Orb II

Anzeige

Einleitung

Der Test zum ersten Thermalright Passivkühler im High-Tower Design schlug ein wie eine Bombe. Bislang war man derartiges vom Team um Chris Lee nicht gewohnt. Umso kritischer wurden die Passiv-Ergebnisse von den Lesern bewertet. Natürlich fehlte diesen ein Vergleich zu den derzeit bekannten, besten Passiv-Kandidaten am Markt. Wir wussten um diesen Umstand, wollten jedoch ausloten, welche Mitbewerber von Interesse der geneigten Leser sind. Eindeutig kamen Forderungen nach einem Vergleich mit dem Scythe Ninja, dem Thermaltake Sonic Tower und dem Scythe NCU 2005.

Die freie Jagd der „Ninjas“ auf den High-Riser ist eröffnet



Im Würgegriff der lautlosen japanischen Konkurrenz?

Scythe schickte sogleich den Ninja ins Rennen. Leider konnte das Scythe Europa Team um Hiro Hiroyuki keinen NCU 2005 mehr stellen, da diese Serie bereits ausgelaufen ist und nur noch geringe Restmengen ggf. bei den Händlern verfügbar sind. Der neue NCU 3000 steht schon in den Startlöchern und soll laut Andy von Scythe Deutschland ab Anfang 2006 verfügbar sein. Natürlich werden wir diesen – sobald verfügbar – mit in die aktuellen Tests mit einbeziehen.

Bereits von Thermaltake avisiert kam zeitgleich der neue Blue Orb II an und PC-Cooling stellte zudem den Thermaltake Sonic Tower zum Vergleich. Der Blue Orb II ist zwar kein Passiv-Kühler, sollte jedoch ergänzend zu den bereits getesteten aktiv ventilierten Kühlern in die laufenden Tests mit einfließen.

Ninja und Sonic Tower sind im Start-Set jeweils mit beigepackten Lüfterhalterungen versehen. Bei Thermalright wird es sich zeigen, in wie fern eine Halterung ebenfalls zukünftig beigelegt wird. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass der High-Riser noch ein Vorseriensample ist und es ggf. bei den Handelsversionen noch einige Leistungsverbesserungen geben kann und ggf. auch der Zubehörumfang ergänzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.