Das sind Samsung Galaxy S9 und S9+

Erstes offizielles Bild der neuen High-End Smartphones durchgesickert

Die Einladungen zur offiziellen Präsentation von Samsung Galaxy S9 und S9+ am 25. Februar wurden letzte Woche verschickt, jetzt ist das erste offenbar offizielle Bild der neuen High-End Smartphones aufgetaucht. Diese zeigen nur wenige Unterschiede zu den aktuellen Galaxy S8 und S8+, aber das enthaltene Datum lässt auf die Verfügbarkeit ab 16. März schließen.

Anzeige

Demnach werden Samsung Galaxy S9 und S9+ also wie erwartet ab Mitte März erhältlich sein bzw. an die Vorbesteller verschickt, wenn man das Datum im Display der neuen Smartphones entsprechend interpretiert. Das sind etwas weniger als drei Wochen nach der Vorstellung im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona.

Äußerlich unterscheidet sich die S9-Serie kaum von Galaxy S8 und S8+. Das Design ist gleich geblieben, nur die Ränder sind etwas schmaler, insbesondere im unteren Bereich, wo künftig auch Stereo-Lautsprecher zu finden sein sollen. Außerdem wird erneut bestätigt, dass der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite unter die Hauptkamera wandert, statt daneben platziert zu sein wie bei den S8.

Der größte Unterschied liegt im Inneren und der Differenzierung von Galaxy S9 und S9+. Während S8 und S8+ bis auf die Größe praktisch gleich gehalten sind, soll das S9+ mit 6,2-Zoll-Display mehr Hauptspeicher und Speicherplatz mitbringen, nämlich 6 GByte RAM und 128 GByte ROM. Dahingegen soll das normale S9 im 5,8-Zoll-Format mit 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz kommen – wie schon die S8-Serie.
Außerdem kommt das Galaxy S9+ mit eine Dual-Hauptkamera, während das S9 mit einer einzelnen Linse vorlieb nehmen muss.
Wie gewohnt werden die High-End Smartphones von Samsung in Nordamerika und China auf einem Chip von Qualcomm basieren – dem Snapdragon 845 – und der Rest der Welt bekommt Modelle auf Basis eines eigenen SoC, nämlich den Samsung Exynos 9810.

Samsung Galaxy S9 und S9+

Quelle: VentureBeat

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.