Fractal Design Meshify C Mini TG im Test

Micro-ATX-Version des bekannten Gehäuses mit großem Echtglas-Seitenfenster

Anzeige

Vor weniger als einem halben Jahr haben wir das neue Fractal Design Meshify C getestet. Nun bietet der Hersteller mit dem „Meshify C Mini Dark TG“ eine optisch fast identische, aber kleinere Version dieses Gehäuses an. Dieses nimmt Mainboards bis zu einer Micro-ATX-Größe auf. Auf den ersten Blick haben wir bis auf den kleineren Formfaktor keine Änderungen am Design und den Features ausmachen können. Wir werden im Test daher überprüfen, ob dies wirklich der Fall ist oder ansonsten die weiteren Unterschiede aufzeigen.

Einführung

Wie der große Bruder wird auch dieses Gehäuse aktuell nur mit einem Echtglasseitenteil und mit schwarzer Lackierung ausgeliefert. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 89 Euro. Da der große Bruder aktuell schon ab etwa 75 Euro angeboten wird, gehen wir davon aus, dass auch diese Version nach einer größeren Verfügbarkeit zu einem attraktiveren Preis zu finden sein wird.

Fractal Design Meshify C Mini

Lieferumfang

Der Lieferumfang fällt mit Schrauben für den Einbau, einem Staubtuch und einigen Einwegkabeln identisch zum großen Bruder aus. Dies verwundert nicht, da auf der Box für das Zubehör beide Modellnamen aufgedruckt wurden, es also beiden Modellen beigelegt werden kann.

Lieferumfang

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.