Lian Li O11 Dynamic EVO Gehäuse im Test - Seite 6

Perfekte Weiterentwicklung mit sehr hohen Flexibilität für 180 Euro

Anzeige

Betrieb

Sehr dezent wurden Power- und Resetbutton sowie die beiden Knöpfe für die Steuerung der Beleuchtung im Lian Li O11 Dynamic EVO angebracht. Über diese Knöpfe können sieben verschiedene Lichtmodi aktiviert werden.

Der achte Modus aktiviert die Steuerung über das Mainboard oder eine andere externe Steuerung.

Dezente Schalter am Gehäuse

Die Mainboardanschlüsse für Power- und Resetbutton sowie die Beleuchtung dieser Tasten wurden bei diesem Gehäuse in einem Stecker zusammengefasst. Dies ist praktisch für alle Besitzer moderner Mainboards, da so nur ein Stecker eingesteckt und nicht umständlich im Handbuch gesucht werden muss, welcher der neun Pins für welche Funktion zur Verfügung steht. Bei alten Mainboards, so wie wir eines verwenden, führt dies aber dazu, dass der Stecker nicht kompatibel ist und wir das Gehäuse nicht nutzen können. Wir können unser System daher nicht über den Powerbutton starten.

Anschluss fürs Mainboard

Die LED-Beleuchtung konnten wir daher ebenfalls nicht testen, verweisen aber auf unseren Test des Lian Li O11 Dynamic XL, bei dem wir die Frontbeleuchtung ausführlich dargestellt haben.

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.