Ley Exklusiv Netzteil vs. Cooltek True Power - Seite 17

Anzeige

Geräuschmessung

Die Messung des A-bewerteten Schalldruckpegels wird vorwiegend zur Geräuschmessung eingesetzt. Unter Geräuschen werden nach DIN 1320 nicht zweckbestimmte Schallereignisse im Frequenzbereich des menschlichen Hörens von etwa 16 Hz bis 16 kHz verstanden. Sie sind rein physikalisch erfassbar nach: Schalldruck, Frequenz, Dauer und Häufigkeit. Aus dieser Tatsache haben sich in der Praxis zwei Bewertungskriterien herausgebildet, welche die frequenz- und zeitabhängige Funktion des Gehörs berücksichtigen: Frequenzabhängige Bewertung und zeitabhängige Bewertung. Für die frequenzabhängige Bewertung sind Bewertungskurven festgelegt. Die meistgebräuchliche zur Lärmmessung, die auch im Engelke Sweeper realisiert ist, ist die A-Bewertung.

Engelke Sweeper 1.3

Der Geräuschpegel wird nach praxisorientierten Maßstäben beurteilt. So wird der Schallpegel des gesamten Systems – bei geschlossenem Gehäuse – bewertet. Dazu wird ein spezieller Ultra-Silent Testrechner auf Basis des Chieftec CS-601 Towers eingesetzt, dessen andere Schallquellen lediglich ein Ultra-Silent Kühler und eine entkoppelte Silent Harddisk sind, welche das Schallgeschehen des Netzteils nicht beeinflussen. Die bei der Geräuschmessung eingehaltenen, arbeitsplatzkonformen Abstände können der unten stehenden Messanordnung entnommen werden.

Das Ley Exklusiv NTPS-450a-E überrascht in dieser Kategorie mit einem extrem leisen Betriebsgeräusch von weniger als 25 dB(A) und ist selbst unter Last kaum wahrzunehmen. Durch die mechanische Entkopplung des Papst-Lüfters und dessen Platzierung im hinteren Teil des Netzteils schafft es der Leisetreter aus Edelstahl an die Spitze aller bislang getesteten, aktiv ventilierten Netzteile.
Beim Cooltek ADP 550/380W True Power fand der Hersteller eine besonders gute Abstimmung der beiden implementierten Lüfter. Obwohl diese die mit am besten kühlenden Netzteile im gesamten Testfeld sind, offerieren sie zudem eine angenehme Betriebsgeräuschkulisse von lediglich max. 27,6 dB(A). Auch im Lastbetrieb blieb das Geräuschniveau angenehm niedrig und liegt damit noch unter unserer intern festgelegten Silent-Marke von 28,0dB(A).

Der jeweilig beschriebene Subjektiveindruck bezüglich der Geräuschcharakteristik versteht sich nach arbeitsplatzkonformen Abstand zum im Test verwendeten Komplettsystem.

Gemessener Schallpegel
(Referenzwert des stillen Testraums: 22,9 dB(A))

Netzteiltyp
(Nach Leistung sortiert)
Auslastung
Messwert
Subjektiver
Eindruck
Preis
Silentium! SPS360W A
Idle
passiv
nicht hörbar
ca. 265 Euro
Load
passiv
nicht hörbar
proSilence
Fanless PCS-350
Idle
passiv
nicht hörbar
ca. 220 Euro
Load
passiv
nicht hörbar
Ley Exklusiv Neu
NTPS-450a-E
Idle
24.8 dB(A)
nicht hörbar
ca. 311 Euro
Load
25.5 dB(A)
kaum hörbar
A Conto NoiseMagic
Enermax 1500
Idle
24.9 dB(A)
nicht hörbar
ca. 122 Euro
Load
25.8 dB(A)
kaum hörbar
MRC Fortron Source 350 Watt
ichbinleise-Edition
Idle
25.2 dB(A)
nicht hörbar
ca. 119 Euro
Load
25.9 dB(A)
kaum hörbar
Global WIN
SAF420 420W-P4
Idle
25.9 dB(A)
kaum hörbar
ca. 99 Euro
Load
26.0 dB(A)
kaum hörbar
Cooltek
HPC360-202
Idle
25.2 dB(A)
kaum hörbar
ca. 75 Euro
Load
25.9 dB(A)
sehr angenehm
Zalman ZM400W A-APF
Idle
25.8 dB(A)
kaum hörbar
ca. 100 Euro
Load
26.5 dB(A)
sehr angenehm
Be Quiet!
370 Watt Titanium
Idle
26.0 dB(A)
kaum hörbar
ca. 72 Euro
Load
26.6 dB(A)
sehr angenehm
PC-Cooling TSP420W
Ultra-Silent
Idle
26.3 dB(A
sehr angenehm
ca. 120 Euro
Load
27.4 dB(A
angenehm
MRC Enermax 460W
ichbinleise-Edition
Idle
26.5 dB(A)
sehr angenehm
ca. 178 Euro
Load
27.8 dB(A)
angenehm
Zalman ZM300W A-APF
Idle
26.8 dB(A)
sehr angenehm
ca. 66 Euro
Load
27,9 dB(A)
angenehm
Cooltek ADP Neu
380W True Power
Idle
27.4 dB(A)
angenehm
ca. 85 Euro
Load
27.8 dB(A)
angenehm
Cooltek ADP Neu
550W True Power
Idle
27.6 dB(A)
angenehm
ca. 155 Euro
Load
27.9 dB(A)
angenehm
A Conto NoiseMagic
Enermax NMT2
Idle
27.9 dB(A)
angenehm
ca. 99 Euro
Load
29.5 dB(A)
noch angenehm
Antec
TrueControl 550W
Idle
28.9 dB(A)
noch angenehm
ca. 175 Euro
Load
29.0 dB(A)
noch angenehm

Messungen jeweils auf niedrigst einstellbarer Lüfterdrehzahl

Messanordnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.