Vier GeForce 8800 GTS & GTX im Vergleich - Seite 7

Anzeige

Foxconn GeForce 8800 GTX

Preis ca. 530 Euro (Stand: 1.2.2007)
Hersteller Foxconn
Beilagen 2x DVI-Adapter, Adapter S-Video auf Cinch und Komponente, 2x Stromadapter Molex auf PCIe, USB-Gamepad, Handbuch (Englisch, 17 S.)
Software Treiber, Utility-CD (RestoreIT, VirtualDrive)

Relativ neu in den Regalen der Einzelhändler sind die Grafikkarten von Foxconn. Das Unternehmen begann erst letztes Jahr, seine Produkte unter eigenem Namen auch den Endkunden anzubieten. Zuvor war Foxconn, einer der größten Hersteller von Computerkomponenten, lediglich Insidern als Zulieferer von PC-Herstellern bekannt.
Mit der GeForce 8800 GTX bietet also auch Foxconn das aktuelle Topmodell von nVidia an. Dabei macht Foxconn nicht den Fehler vieler asiatischer Hersteller, den Ausstattungsumfang auf das Notwendigste zu beschränken. Zwar werden keine Spiele-Vollversionen mitgeliefert und auch ein Videokabel fehlt, aber zwei DVI-Adapter und ein USB-Gamepad sind positiv hervorzuheben. Das Englisch-sprachige Handbuch deckt die wichtigsten Fragen der Installation von Hard- und Software ab.


Foxconn GeForce 8800 GTX

Das von Foxconn gewählte Design des nVidia Referenzkühlers im Weltraum-Stil ist sicherlich ebenso Geschmackssache wie die Farbgebung.


Rückseite der Grafikkarte ohne jegliche Kühlung

Die Features der Foxconn GeForce 8800 GTX entsprechen mit zwei DVI-Anschlüssen und HDCP-kompatiblem (HD)TV-Ausgang dem Standard. Einen Video-Eingang sucht man auch hier vergebens.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.