MIPS Game-PC Light

Anzeige

Einleitung

Co-Autor Oliver Müller

MIPS-Rechner
Schon einmal haben wir über einen Game-PC der Firma MIPS-Computer berichtet, welcher das Herz eines jeden Spiele-Begeisterten hatte höher schlagen lassen. Nun gibt es eine neue Version, den Game-PC „Light“.
Der Rechner ist mit allem ausgestattet, was einem am Herzen liegt. Das Auftreten ist eher unscheinbar mit einem „MIPS-typischen“ Erscheinungsbild. Für das Test-Modell möchten wir uns hier an dieser Stelle bei der Firma MIPS bedanken.

Ausstattung
Zwar ist der „Light“ wesentlich schwächer motorisiert als der große Bruder, ziert doch „nur“ ein 800MHz Original-Duron von AMD (übertaktet auf 1000MHz) den Powerduron, was jedoch allemal für eine ordentliche LAN-Party ausreicht. Und auch sonst kann sich der Game-PC „light“ durchaus sehen lassen:

  • AMD Duron 800@1000MHz (Sockel A)
  • Mainboard A7V von ASUS
  • 128MB SDRAM PC133
  • Hercules Prophet II MX mit 32MB SDRAM (GeForce2 MX)
  • 20.5GB (DTLA) Festplatte von IBM mit ATA100 Interface
  • Terratec X-Fire Soundkarte
  • Netzwerkkarte 3Com 905x 10/100 Mbit/s
  • 40fach CDRom von Teac sowie ein
  • 3.5″ Diskettenlaufwerk, ebenso von Teac
  • Miditower mit 300 Watt Powerman Netzteil

Des weiteren ist der „Light“ mit speziellen Kühlern (Globalwin FOP32 silent für CPU, GW 80mm Gehäuselüfter silent) ausgestattet, die für genügend Umluft sorgen.

(Visited 14 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.