Lancool PC-K63 – First Knight - Seite 2

Midi-Tower mit USB 3.0, viel Platz und fünf vorinstallierten Lüftern

Anzeige

Äußere Charakteristika

Das Lancool PC-K63 Gehäuse hat die Maße von 530x215x530 mm (HxBxT) und gehört damit zu den größeren Midi-Towern. Es ist aus Stahl und Kunststoff gefertigt und wiegt leer 10,4 kg.
Das linke Seitenteil besitzt ein großes, hochwertig aussehendes Fenster, welches mit acht Nieten befestigt wurde. Das rechte Seitenteil ist hingegen komplett clean. Beide Seitenteile besitzen im hinteren Teil eine kleine Verlängerung, die als Griff dient, so dass man die stabilen Türen leichter öffnen kann.

Seitenansichten

Die sehr steril wirkende Front des PC-K62 wurde beim neuen Modell verändert. Der untere Bereich bietet Platz für zwei bereits verbaute 140-mm-Lüfter. Leicht nach hinten versetzt können darüber drei Laufwerke eingebaut werden. Ganz oben befindet sich noch eine Status-LED.
Das Top sieht seinem Vorgänger allerdings sehr ähnlich, nur die Anschlüsse wurden verändert. Der vermisste eSATA-Anschluss wurde hinzugefügt, außerdem auch eine neue USB 3.0 Buchse. Ebenfalls vorhanden sind ein Anschluss für USB 2.0, Kopfhörer und Mikrofon. Rechts außen befinden sich Power- und Resetknopf.


Ansicht von Front und Top

Die Rückseite bietet den typischen Aufbau eines Gehäuses, in welchem das Netzteil im unteren Bereich verbaut wird. Neben dem Platz für das Netzteil und die Mainboardblende sind ein Lüfter, zwei gummierte Löcher für den Schlauch einer Wasserkühlung oder das USB 3.0 Kabel und die Slotblenden zu erkennen.


Rückansicht

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.