Xiaomi Mi 8 im Test: Das vielleicht beste Flaggschiff aus China

Smartphone mit Qualcomm Snapdragon 845 demonstriert viele Stärken

Anzeige

Das Xiaomi Mi 8 ist das neue Flaggschiff des chinesischen Herstellers. Entsprechend protzt man bei den techischen Daten mit einem AMOLED-Display, dem potenten Qualcomm Snapdragon 845 Chip, 6 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz. Doch auch die zum Mi Mix 2S identische Dual-Kamera soll einiges auf dem Kasten haben. Im Test haben wir uns das aktuelle High-End Smartphone der Chinesen zur Brust genommen.

Einführung

Letztes Jahr hatten wir auch den direkten Vorgänger, das Xiaomi Mi 6 getestet. Wer sich fragt, was aus dem Mi 7 geworden ist: Das haben die Chinesen schlichtweg übersprungen. 2017 stellten wir übrigens auch fest, dass sich das Xiaomi Mi 6 und das Mi Mix 2 durchaus in vielen Punkten ähnlich gewesen sind. Wird das auch auf das jüngst von uns getestete Mi Mix 2S und das Mi 8 zutreffen? Dieses Mal gibt es allerdings einen wesentlichen Unterschied. So nutzt das Xiaomi Mi 8 im Gegensatz zum Mi Mix 2S ein AMOLED-Display. Außerdem kommt eine deutlich höherwertige Frontkamera zum Einsatz.

Viele Aspekte sind aber auch 2018 zwischen dem Xiaomi Mi 8 und dem Mi Mix 2S identisch. Etwa nutzen beide Smartphones das Qualcomm Snapdragon 845 SoC, 6 GByte RAM und die gleiche Dual-Hauptkamera mit KI-Unterstützung. An dieser Stelle lohnt ein Überblick über die technischen Daten des Xiaomi Mi 8.

Technische Daten Xiaomi Mi 8

  • Bildschirm: 6,21 Zoll AMOLED, Format 18,7:9 (2248×1080 Pixel, 403 ppi), HDR10, geschützt durch Gorilla Glass 5
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 845 mit acht Kernen, viermal 1,8 GHz Kryo 385 Silver und viermal 2,88 GHz Kryo 385 Gold
  • GPU: Adreno 630
  • RAM: 6 GByte LPDDR4X
  • Speicherplatz: 64 GByte (UFS 2.1, keine Erweiterungsmöglichkeit)
  • OS: Android 8.1 (MIUI 9.5)
  • Hauptkamera: zweimal 12 Megapixel, Blende f/1.8, PDAF, EIS, OIS, Dual-LED-Blitz, 4K-Video mit 30 fps
  • Frontkamera: 20 Megapixel, f/2.0, 1080p-Video
  • Schnittstellen: Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.0, NFC, 4G LTE (mit Band 20), GPS, Dual-SIM, USB Typ-C
  • Akku: 3.400 mAh (fest verbaut)
  • Abmessungen / Gewicht: 154,9 x 74,8 x 7,6 mm / 175 Gramm
  • Sonstiges: Fingerabdrucksensor an der Rückseite, Gehäuse aus Metall und Keramik, kein 3,5-mm-Audio, Benachrichtigungs-LED, QuickCarge 4.0+
  • Preis: ca. 410 Euro

Wir haben unser Testmuster des Xiaomi Mi 8 freundlicherweise von unserem Partnershop GearBest erhalten. Beim chinesischen Händler kostet das Smartphone aktuell 407,49 Euro.
Für unseren Test mussten wir übrigens noch auf ein Exemplar des Mi 8 mit der China ROM zugreifen. Erst im späteren Verlauf des Testzeitraums war es uns möglich, die Global ROM auf das Smartphone zu flashen. Der offizielle Play Store von Google sowie die weiteren Google-Dienste und Apps sind nämlich sonst nicht nutzbar. Als Folge der China ROM findet man auf dem Mi 8 in dieser Version anfangs allerdings auch viele hierzulande wenig sinnige Anwendungen, welche den Zugriff auf chinesische News-Websites, App Stores und allerlei spezifische Funktionen ermöglichen.

Mittlerweile gibt es aber eben auch eine Global ROM. Allerdings haben wir es im Testzeitraum erst später geschafft jene zu installieren. Das liegt daran, dass Xiaomi mittlerweile eine Frist von 360 Stunden setzt, die man abwarten muss, bis man das Mi 8 nach Verknüpfung mit dem eigenen Mi-Konto entsperren darf. Wir konnten allerdings beispielsweise unsere Benchmark-Ergebnisse bereits unter Einsatz der Global ROM ermitteln.

Im ersten Schritt betrachten wir uns Verarbeitung und Ausstattung des Xiaomi Mi 8 einmal genauer. Wir schicken das Smartphone anschließend durch die üblichen Benchmarks: 3DMark, AnTuTu, Geekbench und PCMark. Anschließend ist es Zeit, den AMOLED-Bildschirm und die Dual-Haupt- sowie die Frontkamera auf den Prüfstand zu schicken. Abschließend ziehen wir natürlich unser Fazit zum Xiaomi Mi 8 und versuchen uns an einer eventuellen Kaufempfehlung.

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.